EAC Zertifizierung von industriellen Rohrleitungsarmaturen

Die Konformitätsbewertung von industriellen Rohrleitungsarmaturen und den dazuzugehörigen Teilen (Absperrklappen, -schieber, -ventile) bestätigt die Sicherheit und Zuverlässigkeit dieser Produkte nach den technischen Vorschriften der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Nach erfolgreicher Konformitätsbewertung bekommt der Hersteller eine Konformitätsbescheinigung. Die Konformitätsbewertung erfolgt entweder mittels eines EAC Zertifikats oder einer EAC Deklaration.

Wenn die Rohrleitungsarmatur für den Haushalt bestimmt ist, greift die Konformitätsbewertung anderer technischer Regelwerke.


Konformitätsbewertung nach TR ZU 032/2013 „Über die Sicherheit von Druckgeräten“

Manche Rohrleitungsarmaturen fallen in den Geltungsbereich von TR ZU 032/2013 „Über die Sicherheit von Druckgeräten“:

Armatur für Ausrüstung mit Arbeitsmedium der Gruppe 1 (Gas/Dampf)
Nenndurchmesser (mm) Maximal zulässiger Arbeitsdruck (MPa) Produkt des maximal zulässigen Arbeitsdruckwerts mit dem Nenndurchmesser (MPa · mm) Konformitätsbescheinigung
über 25 bis einschließlich 100 über 0,05 bis einschließlich 3,5 bis einschließlich 100 EAC Deklaration
über 25 bis einschließlich 100 über 3,5 über 100 EAC Deklaration
über 25 bis einschließlich 350 über 1 bis einschließlich 3,5 über 100 bis einschließlich 350 EAC Deklaration
über 100 bis einschließlich 350 über 1 bis einschließlich 3,5 über 350 EAC Zertifikat
über 100 über 3,5 Nicht normiert EAC Zertifikat
über 350 über 0,05 bis einschließlich 3,5 Nicht normiert EAC Zertifikat
Armatur für Ausrüstung mit Arbeitsmedium der Gruppe 2 (Gas/Dampf)
Nenndurchmesser (mm) Maximal zulässiger Arbeitsdruck (MPa) Produkt des maximal zulässigen Arbeitsdruckwerts mit dem Nenndurchmesser (MPa · mm) Konformitätsbescheinigung
über 32 bis einschließlich 100 über 0,05 bis einschließlich 3,2 und mehr über 100 bis 350 und mehr EAC Deklaration
über 100 bis einschließlich 250 über 0,05 bis einschließlich 3,2 und mehr über 350 bis einschließlich 500 und mehr EAC Deklaration
Über 250 über 0,05 bis einschließlich 3,2 über 500 EAC Zertifikat
Armatur für Ausrüstung mit Arbeitsmedium der Gruppe 1 (Flüssigkeit)
Nenndurchmesser (mm) Maximal zulässiger Arbeitsdruck (MPa) Produkt des maximal zulässigen Arbeitsdruckwerts mit dem Nenndurchmesser (MPa · mm) Konformitätsbescheinigung
über 25 über 0,05 bis einschließlich 3,2 und mehr über 200 EAC Deklaration
über 25 über 8 bis einschließlich 50 über 500 EAC Deklaration
Armatur für Ausrüstung mit Arbeitsmedium der Gruppe 2 (Flüssigkeit)
Nenndurchmesser (mm) Maximal zulässiger Arbeitsdruck (MPa) Produkt des maximal zulässigen Arbeitsdruckwerts mit dem Nenndurchmesser (MPa · mm) Konformitätsbescheinigung
über 200 über 1 bis einschließlich 50 und mehr über 500 EAC Deklaration

Mit unserem Rechner können Sie die Kategorie des Druckgeräts ausrechen.

Konformitätsbewertung nach TR ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“

Der Konformitätsbewertung nach TR ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ in Form der EAC Deklarierung unterliegen:

  • Absperrarmatur
  • Regelarmatur
  • Mischarmatur
  • Massenkraftabscheider
  • Absperrklappe, Sicherheitsventil
  • Ventile
  • Absperrschieber
  • Kugelhahn
  • Filter

Damit die EAC Deklarierung zustande kommt, muss der Antragsteller der zuständigen Zertifizierungsstelle alle erforderlichen Unterlagen einreichen.

Konformitätsbewertungsverfahren

Das Verfahren wird in Abhängigkeit vom Produkttyp ausgewählt. Jedes Verfahren besteht aus unterschiedlichen Stufen.

Für die EAC Deklarierung von Rohrleitungsarmatur werden folgende Verfahrensarten angeboten:

Verfahren Beschreibung
1D EAC Deklarierung für Serienlieferungen
2D EAC Deklarierung für Serienproduktion
3D EAC Deklarierung für Serienlieferungen
4D EAC Deklarierung für Einzelanfertigungen oder kleine Serienproduktion
5D EAC Deklarierung für Produkte, die zum Einsatz in Produktionsbetrieben mit erhöhter Gefährdung bestimmt sind, oder für innovative Produkte, für die es keine Normen gibt
6D EAC Deklarierung für Serienlieferung, wenn ein Zertifikat über das Qualitätsmanagement vorhanden ist

Nach erfolgreichem Abschluss der Konformitätsbewertung kann die EAC Deklaration ausgestellt und im einheitlichen Register eingetragen werden.

Bitte beachten Sie, dass TR ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ sowie die dazugehörenden Standards aktualisiert wurden. Die Änderungen hatten jedoch eher formellen Charakter, d.h. der Inhalt blieb größtenteils unberührt.

Besonderheiten bei der Durchführung von Prüfungen

Die Einzelheiten zum Prüfungsablauf sind im entsprechenden technischen Regelwerk zu finden.

In einer ersten Phase sind folgende Prüfungen notwendig:

  • Visuelle Kontrolle
  • Komplette Bemessung des Produkts

Wenn die erste Prüfungsphase abgeschlossen ist, werden die Grundeigenschaften des Produkts geprüft.

  1. Zuerst werden Druckprüfungen durchgeführt. Geprüft werden dabei Materialdichte, Festigkeit, Druckdichte und max. mögliche Arbeitsbelastung
  2. Zusätzlich werden spezielle Druckeigenschaften geprüft, die die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Produkte gewährleisten
  3. Abschließend wird die Festigkeit unter der Einwirkung technischer, klimatischer, thermischer Kraft geprüft

Die Prüfungen werden von Experten in einem unabhängigen akkreditierten Prüflabor durchgeführt. Das Konformitätsbewertungsverfahren wird nach den geltenden technischen Regelwerken durchgeführt.

Allgemeine Anforderungen an industrielle Rohrleitungsarmaturen

Um die Prüfung erfolgreich durchführen zu können, ist bei Ihrem Produkt auf folgende Eigenschaften zu achten:

  • Sicherheit (Nutzungsdauer, Aufbewahrung, etc.)
  • Zuverlässigkeit (Wartbarkeit, Gebrauchsdauer, Ausfallsicherheit, Resistenz)
  • Nutzungszweck (Betriebsart, Diameter, Druck, hydraulische Charakteristika)
  • Bauliche Besonderheiten (Transportierbarkeit, Verarbeitung, Montagekapazitäten)
  • Umweltfreundlichkeit
  • Festigkeit (technische Belastbarkeit, elastische Verformung, thermische Expansion, Druckfestigkeit)

Für die Prüfungen gelten die maximal zulässigen Belastungswerte.

Die Prüfungsart wird je nach Nutzungszweck Ihres Produktes ausgewählt. Wenn es sich zum Beispiel um eine Regelarmatur handelt, muss die Kavitation geprüft werden. Wenn Sie ein Überströmventil deklarieren möchten, dann werden die Druckstufen und der Ventilsitz überprüft.

Spezielle Regelungen für industrielle Rohrleitungsarmaturen zur Verwendung in gefährlichen Produktionsstätten

Diese Frage wird im Föderalen Gesetz der Russischen Föderation vom 21.07.1997 N 116-FZ„Über industrielle Sicherheit in gefährlichen Produktionsstätten“ geregelt.

Außerdem ist ein Gutachten über industrielle Sicherheit erforderlich.

Bevollmächtigter Vertreter

Bevollmächtigter VertreterEin Hersteller, der nicht in einem der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion seinen Sitz hat, ist nicht berechtigt die Durchführung von industriellen Rohrleitungsarmaturen auf die Einhaltung der Anforderungen der einschlägigen technischen Regelwerke zu beantragen.

Um somit eine Konformitätsbewertung durchführen zu können, muss der ausländische Hersteller einen bevollmächtigter Vertreter in einem der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion beauftragen. Dieser vertritt dann Interesse des ausländischen Herstellers bei der Zusammenarbeit mit den Zertifizierungsstellen der Eurasischen Wirtschaftsunion in Bezug auf die Sicherheit und Qualität der Produkte und deren Übereinstimmung mit den technischen Vorschriften.

Nach geltendem Recht und in Übereinstimmung mit der technischen Regulierung der Wirtschaftsunion darf nur ein im Hoheitsgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion ansässiger Unternehmer als bevollmächtigter Vertreter benannt werden.

Dauer und Kosten der EAC Konformitätsbewertung von industriellen Rohrleitungsarmaturen

Die Beantragung einer EAC Konformitätsbescheinigung ist ein zeitaufwendiges und kostenintensives Verfahren. Die genauen Kosten hängen von mehreren Faktoren ab, wie z.B.: Art der Ausrüstung und die Komplexität der Laboruntersuchungen. Die genauen Bedingungen der Zertifizierung werden immer individuell auf Grundlage von den jeweils erforderlichen Unterlagen festgestellt.

Die Beantragung einer EAC Konformitätsbescheinigung kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Detaillierte Informationen über die Kosten der EAC-Konformitätsbewertung: EAC-Zertifizierung und EAC-Deklarierung finden Sie hier

Zustellung von Unterlagen

Bei der Beantragung einer Konformitätsbescheinigung erhalten Sie umgehend nach erfolgreichem Abschluss der Konformitätsbewertung eine Kopie per E-Mail. In nur wenigen Tagen wird Ihnen das Original per Post zugestellt.

Unser Angebot

Unsere Exportberater verfügen über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Einfuhr von industriellen Rohrleitungsarmaturen nach Russland und ihrer Zollabwicklung. Wir bieten ein umfassendes Dienstleistungspaket an, welches die Anfertigung aller notwendigen Dokumente, die entsprechende Zollabwicklung und die Logistik beinhaltet. Wir leisten Ihnen Hilfe beim Erwerb notwendiger Zertifikate und Erlaubnisse.

Wir bieten:


Wir freuen uns, Sie bei der EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung professionell und kompetent beraten zu dürfen. Wir prüfen kostenlos ob Ihre Produkte unter die Konformitätsbewertungspflicht nach TR ZU 010/2011 Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen fallen.

In unserem Video erzählen wir, was eine EAC-Zertifizierung ist, wie und wo Sie Ihre Produkte für das Inverkehrbringen in die EAWU zertifizieren oder deklarieren können.

Die EAC-Zertifizierung und die EAC-Deklarierung sind komplexe Verfahren, welche die Konformität ihrer Produktion mit den geltenden technischen Regelwerken bestätigen und viel Fachwissen erfordern. Schmidt & Schmidt bietet Ihnen Unterstützung bei der Zertifizierung für den Markt der Eurasischen Wirtschaftsunion an.

Das EAC Zertifikat der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) ist ein offizieller Nachweis dafür, dass die Produkte den harmonisierten technischen Vorschriften, den sogenannten technischen Regelwerken der teilnehmenden Länder der EAWU entsprechen. Die Produkte, deren Konformität mit den technischen Regelwerken durch das Zertifikat der EAWU bescheinigt wird, dürfen im ganzen Zollgebiet der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion frei über die Grenzen bewegt und verkauft werden.

Die EAC Deklaration der Eurasischen Wirtschaftsunion ist ein Nachweis dafür, dass die Produkte den Mindestanforderungen der technischen Regulierung der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) entsprechen. Eine EAC Deklaration wird durch den Hersteller, Importeur oder eine bevollmächtigte Person erstellt und in das einheitliche Register eingetragen. Die Produkte, deren Konformität mit den technischen Regelwerken durch die Deklaration bescheinigt wird, dürfen im ganzen Zollgebiet der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion frei über die Grenzen bewegt und verkauft werden.

Das EAC Zertifikat darf nur nach einer Qualitätsprüfung, welche durch eine unabhängige, in einem Mitgliedstaat der Eurasischen Wirtschaftsunion akkreditierten Zertifizierungsstelle erfolgt, ausgestellt werden. Die Zertifizierung wird auf der Basis von technischen Unterlagen, unternehmensinternen Prüfprotokollen bzw. von akkreditierten Prüflaboren bereitgestellten Prüfprotokollen, sowie gegebenenfalls auf Grundlage eines Produktionsaudits vor Ort durchgeführt. Das Zertifikat wird auf einem amtlichen Vordruck gedruckt, welcher über mehrere fälschungssichere Elemente verfügt und durch die Unterschrift und das Siegel einer akkreditierten Stelle beglaubigt wird. Das EAC Zertifikat wird in der Regel für "komplexe" Produkte ausgestellt, die eine aufwendigere Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden erfordern.


Die EAC Deklaration ist eine Konformitätserklärung des Herstellers, Importeurs oder bevollmächtigten Vertreters darüber, dass das Produkt den Mindestanforderungen der technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion entspricht. Im Unterschied zum EAC Zertifikat wird die EAC Deklaration vom Hersteller bzw. Importeur angefertigt. Alle notwendigen Prüfungen und Analysen werden entweder vom Hersteller oder in einigen Fällen vom Labor durchgeführt. Der Antragsteller stellt die EAC Deklaration selbst auf einem normalen Blatt Papier aus. Die EAC Deklaration muss von dem bevollmächtigten Vertreter oder einer akkreditierten Zertifizierungsstelle eines Mitgliedstaats der Eurasischen Wirtschaftsunion in das einheitliche Register der EAWU eingetragen werden.

Mehr Informationen hier.

Qualifiziertes Team von Experten und Beratern

Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung im Bereich Export und Zertifizierung

Zertifizierung aller Produktarten

Wir arbeiten mit Kunden aus allen Industriezweigen

Schnelle Bearbeitung von Aufträgen

Individueller Umgang mit unseren Kunden und schnelle Bearbeitung der Anfragen zeichnen uns aus

Fundierte Kenntnisse der technischen Regulierung

Dank unserem technischen und juristischen Know-how garantieren wir hohe Qualität der Dienstleistungen

Kostenlose Zustellung von Unterlagen

Ihre Unterlagen werden in kürzester Zeit kostenlos zugestellt

Aktuelles

 Es wird eine Übergangsfrist für die Einführung von GTIN und GLN festgelegt

Übergangsfrist für GTIN und GLN

21.01.2021

Nach Prüfung zahlreicher Beschwerden über die Einführung von Pflichtfeldern bei der Registrierung für GLN und GTIN, verabschiedete das russische Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung die Verordnung Nr. 877 vom 30. Dezember 2020. Es wird eine Übergangsfrist festgelegt, in der die EAC Deklarationen ohne diese Nummer registriert werden können.

Seit dem 1. Januar 2021 sind einige wichtigen Änderungen bei der Registrierung von EAC Deklarationen und EAC Zertifikate in Kraft getreten.

Änderungen bei der Registrierung von EAC Zertifikaten und EAC Deklarationen: ein Überblick.

16.01.2021

Seit dem 1. Januar 2021 sind einige wichtigen Änderungen bei der Registrierung von EAC Deklarationen und EAC Zertifikate in Kraft getreten.

EAC Zertifizierung in Zeiten der Covid-19 Pandemie

EAC Zertifizierung in Zeiten der Covid-19 Pandemie

15.01.2021

Am 10. Januar 2021 trat der Beschluss des Rates der Eurasischen Wirtschaftskommission (EWG) Nr. 127 vom 23. Dezember 2020 in Kraft, mit dem vorübergehende Maßnahmen zur EAC Zertifizierung im Zusammenhang mit der Ausbreitung der Coronavirus-Infektion (COVID-19) genehmigt wurden.

Die Deklarationen werden von Herstellern, Importeuren, bevollmächtigten Vertretern oder Verkäufer registriert, d.h. von Personen, die für die Sicherheit der deklarierten Produkte verantwortlich sind.

Wer darf nun die EAC Deklaration registrieren: Neuerungen

11.01.2021

Am 1. Januar 2021 trat ein neues Verfahren zur Registrierung von EAC Deklarationen, das auf Beschluss des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Handel Nr. 478 vom 31. Juli 2020 genehmigt wurde. Die EAC Deklarationen müssen von Antragstellern eigenständig über den elektronischen Dienst FSIS Rosakkreditierung registriert werden.