+49 851 20549903
EAC Zertifizierung von Eisenbahn Russland

Die Zertifizierung von Schienenfahrzeugen und Eisenbahnanlagen ist ein Verfahren der Konformitätsbewertung von Produkten und Dienstleistungen, die im Bereich des Schienenverkehrs in Russland und der Eurasischen Wirtschaftsunion eingesetzt werden.

Das Verfahren soll die Einhaltung der Anforderungen der technischen Vorschriften gewährleisten, die Sicherheit von Passagieren und Fracht betreffen.

Für die Zertifizierung im Bereich des Eisenbahnverkehrs in Russland sind unabhängige, von der Bundesanstalt für Eisenbahn- und Schienenverkehrsaufsicht (Roszheldor) akkreditierte Prüfstellen zuständig. Die Prüfstellen prüfen bei ihrer Zertifizierung mithilfe von Labortests und Expertengutachten, ob die Produkte den vorgeschriebenen Sicherheitsstandards entsprechen.

Auf Grundlage dieser Überprüfung kann die Eisenbahn- und Schienenverkehrsaufsicht eine Konformitätserklärung oder ein Zertifikat ausstellen.

Rechtslage

Ab 2. August 2014 sind drei neue technischen Vorschriften der Wirtschaftsunion in Kraft getreten:

  • Über die Sicherheit der Schienenfahrzeuge TR ZU 001/2011
  • Über die Sicherheit der Hochgeschwindigkeitszüge TR ZU 002/2011
  • Über die Sicherheit Eisenbahninfrastruktur TR ZU 003/2011

Mit der Einführung der neuen technischen Regelwerke wurde ein einheitliches System der technischen Regulierung: EAC Zertifizierung und EAC Deklarierung in der Wirtschaftsunion für Schienenfahrzeuge und Eisenbahnanlagen eingeführt.

Achtung: Mit dem Inkrafttreten der technischen Vorschriften der Wirtschaftsunion, wurde die Ausstellung von Konformitätsnachweisen in Rahmen der nationalen technischen Regulierung eingestellt. Bereits ausgestellte nationale Zertifikate verlieren ihre Bestandskraft spätestens am 01.08.2016.

Anwendungsbereich

Die neue technische Vorschriften legen Anforderungen für Schienenfahrzeuge und die Eisenbahninfrastruktur fest, um Leben, Gesundheit, Umwelt, Eigentum und die Fracht zu schützen. Dazu gehören:

  • Strahlenschutz
  • Biologische Sicherheit
  • Explosionsschutz
  • Mechanische Sicherheit
  • Brandschutz
  • Thermische Sicherheit
  • Chemische Sicherheit
  • Elektrische Sicherheit
  • Elektromagnetische Verträglichkeit
  • Einheitlichkeit der Messungen

Diese Punkte schließt jeden von 3 technischen Regelwerken eine Liste von Produkten ein, die der Konformitätsbestätigung in Form der Zertifizierung oder in Form der Konformitätserklärung unterliegen.

Die Verwendung von Produkten im Bereich der Schienenverkehrs ohne entsprechende Zertifizierung oder Deklarierung, ist für die Bedürfnisse der Russischen Eisenbahn, der Belarussischen Eisenbahn oder des Kasachischen Eisenbahn nicht möglich.

Erforderliche Unterlagen

Je nach Produkteigenschaften, angewendeten technischen Regelwerk oder Zertifizierungsschema: für die Serienfertigung, Einzelfertigung oder Einzellieferung, sind unterschiedliche Unterlagen notwendig. In der Regel werden folgende Unterlagen verlangt:

  • Produktdokumentation: Zeichnungen, Technisches Datenblatt usw.
  • Prüfprotokolle
  • Betriebseinleitung
  • Prüfprotokolle einer akkreditierten Prüfstelle
  • Protokolle des Produktionsaudits

Das Verfahren der Konformitätsbestätigung

Der Nachweis über die Konformität mit technischen Vorschriften ist im Bereich des Eisenbahnverkehrs obligatorisch. Dies kann in Form einer Konformitätserklärung oder eines Zertifikats erfolgen.

Zertifizierung

Für die Prüfung der Konformität von Produkten mit den technischen Vorschriften der Wirtschaftsunion sind die akkreditierten Prüfstellen zuständig.

Die akkreditierten Prüfstellen führen notwendige Tests und Analysen der Produktunterlagen durch. Danach werden die Test- und Analyseprotokolle an die Zertifizierungsstelle weitergeleiten. Auf Grundlage dieser Protokolle entscheidet die Zertifizierungsstelle ob ein Zertifikat erteilt oder verweigert wird.

Diese Entscheidung soll spätestens nach 15 Arbeitstagen nach Eingang der Prüfprotokolle erfolgen.

Konformitätserklärung

Bei der Konformitätserklärung soll der Hersteller eigene Nachweise über die Einhaltung der technischen Vorschriften, einschließlich der technischen Dokumentation und Prüfprotokolle einer akkreditierten Prüfstelle vorlegen.

Produktionsaudit

Bei der Zertifizierung oder Deklarierung der Konformität mit den technischen Regelwerken ist, wenn von den Produkten eine erhöhte Gefahr ausgeht,auch ein Produktionsaudit notwendig.

Das Produktionsaudit erfolgt in Form von regelmäßigen und außerplanmäßigen Überprüfungen, mit dem Ziel die Produktionsbedingungen zu kontrollieren.

Die Zertifizierungsstelle stellt nach der Analyse der erforderlichen Unterlagen und der Ergebnisse des Produktionsaudits: ein Konformitätsnachweis ein Zertifikat oder eine Deklaration aus, oder lehnt es ab. Danach wird der Konformitätsnachweis in das einheitliche Register eingetragen.

Konformitätsnachweise sind ab dem Tag der Eintragung in das Register für maximal 5 Jahre gültig.

Die Konformitätsbestätigung von Schienenfahrzeugen und Eisenbahnanlagen darf nur von einem im Hoheitsgebiet der Zollunion ansässigen Unternehmen beantragt werden, deswegen ist ein bevollmächtigter Vertreter innerhalb der Wirtschaftsunion erforderlich. Falls Sie einen bevollmächtigten Vertreter brauchen, werden wir Ihnen gerne ein passendes Unternehmen anbieten.

EAC Kennzeichnung im Bereich Schienenverkehr

EAC Kennzeichnung Eisenbahn Russland

Schienenfahrzeuge deren Komponente und Eisenbahnanlagen sollen klar mit Warnhinweisen gekennzeichnet werden, die in der Betriebsanleitung wiederholt werden müssen.

Das EAC Zeichen soll auf das Produkt sowie auf die beigefügte Betriebsanleitung angebracht werden und während der gesamten Lebensdauer des Produktes eine leichte Lesbarkeit ermöglichen.

Die Betriebsanleitung muss neben dem EAC Zeichen die Registrierungsnummer des Konformitätsnachweises, Ausstellungsdatum und Gültigkeitsdauer beinhalten.

Das Produkt selbst soll mit folgenden Angaben markiert werden:

  • Das EAC Zeichen
  • Name des Herstellers
  • Produktbezeichnung
  • Herstellungsdatum

Produkte im Bereich des Schienenverkehrs ohne entsprechende Kennzeichnung sind nicht zur Verwendung auf dem Gebiet der Wirtschaftsunion zugelassen.

Dauer und Kosten der Konformitätsbestätigung von Schienenfahrzeugen und Eisenbahnanlagen

Die Beantragung einer Konformitätsbestätigung von Schienenfahrzeugen und Eisenbahnanlagen ist ein Zeitaufwendiges und Kostenintensives Verfahren. Die genauen Kosten hängen von mehreren Faktoren, wie z.B.: Art der Ausrüstung und die Komplexität der Laboruntersuchungen ab.

Die Beantragung eines Zertifikats kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Detaillierte Informationen über unsere Preise und Zertifikate finden Sie hier.

Zustellung von Unterlagen

Bei der Bestellung eines Zertifikats erhalten Sie umgehend nach erfolgreichem Ablauf des Zertifizierungsverfahrens eine Kopie ihres Zertifikats per E-Mail. In nur wenigen Tagen werden Ihnen das Original bzw. die beglaubigten Kopien per Post zugestellt.

Ihre Vorteile

Das Wichtigste ist für uns ein individueller Ansatz bzgl. jedes Kunden sowie Transparenz und ein Höchstmaß an Qualität bei unseren Dienstleistungen.

Unser Ziel ist gegenseitig vorteilhafte und langfristige Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden und Partnern aufzubauen.

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir erstellen für Sie ein kostenloses unverbindliches Angebot und beantworten gerne alle Ihre Fragen zur EAC Zertifizierung von Schienenfahrzeugen und Eisenbahnanlagen!