Technische Regelwerke in der Republik Kasachstan

In Kasachstan ähnlich wie in Russland und Belarus gibt es neben den technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) auch eine nationale Regulierung. Es gibt Produkte, für die noch keine einheitlichen technischen Regelwerke der EAWU verfasst wurden. Die Konformität solcher Produkte wird durch die nationalen technischen Vorschriften gewährleistet.

Es gibt folgende technischen Regelwerke in Kasachstan:

  1. Anforderungen an die Emissionen in die Umwelt durch Verbrennung verschiedener Kraftstoffarten in Kesselanlagen von Wärmekraftwerken – seit dem 14. Dezember 2007
  2. Anforderungen an die Sicherheit von Farben, Lacken und Lösungsmitteln – seit 29. Dezember 2007
  3. Anforderungen an die Sicherheit von synthetischen Waschmitteln und Haushaltschemikalien – seit dem 4. März 2008
  4. Anforderungen an Futtermittel und Futtermittelzusatzstoffe – seit dem 18 März 2008
  5. Anforderungen an die Sicherheit von Arzneimitteln und biologischen Produkten in der Tiermedizin – seit 23. April 2008
  6. Anforderungen an die Sicherheit von Pestiziden – seit dem 29. Mai 2008
  7. Anforderungen an die Sicherheit von Bauten und Konstruktionen aus Beton und Stahlbeton – seit dem 22. Dezember 2008
  8. Anforderungen an die Sicherheit von Holzkonstruktionen – seit dem 26. Dezember 2008
  9. Allgemeine Anforderungen an den Brandschutz – seit dem 23. Juni 2017
  10. Sicherheitsanforderungen an Konstruktionen aus anderen Materialien – seit dem 31. Dezember 2008
  11. Sicherheitsanforderungen an Metallkonstruktionen – seit dem 31. Dezember 2008
  12. Anforderungen an Emissionen in die Umwelt bei der Herstellung von Ferrolegierungen – seit dem 26. Januar 2009
  13. Anforderungen an Düngermittel – seit dem 28. Mai 2010
  14. Kern- und Strahlenschutz von Kernanlagen zwecks Forschung – seit dem 20. Februar 2017
  15. Kern- und Strahlungssicherheit von Kernkraftwerken – seit dem 20. Februar 2017
  16. Anforderungen an die Sicherheit von Kohlen und ihre Produkte bei Gewinnung, Verarbeitung, Lagerung und Transport – seit dem 17. Juli 2010
  17. Sicherheitsanforderungen an giftige und hochgiftige Substanzen – seit dem 19. November 2010
  18. Anforderungen an die Sicherheit von Bioethanol – seit dem 24. Februar 2011
  19. Anforderungen an die Sicherheit von Biodiesel – seit dem 10. Februar 2011

Rechtslage

Die Konformitätsbewertung wird recht geregelt durch:

Konformitätsbewertungsverfahren

Es gibt zwei Formen der Konformitätsbewertung gemäß technischen Regelwerken Kasachstans:

  1. Zertifikat GOST-K*
  2. Deklaration GOST-K*

*GOST-K wird im Umgangssprachlichen verwendet, um zwischen den EAC Zertifikaten und Zertifikaten gemäß der nationalen Normen zu unterscheiden.

Ziel der obligatorischen Konformitätsbestätigung ist die Konformität der Produkte mit den Anforderungen der einschlägigen technischen Vorschriften zu bestätigt. Hiermit wird die Sicherheit des Produkts für das Leben und die Gesundheit des Menschen, den Umweltschutz und die Verhinderung von Maßnahmen gewährleisten und der Verbraucher vor dem Irreführen bezüglich der Qualität und Sicherheit geschützt.

Die Zertifikate und Deklarationen, die im Rahmen der nationalen Gesetzgebung der Republik Kasachstan ausgestellt werden, gelten nur in Kasachstan. Für überwiegende Anzahl von Produkten gelten die technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Neben einem obligatorischen Zertifikat gibt es eine freiwillige Zertifizierung. Produkte, die unter keine technische Regelwerke Kasachstans oder der Eurasischen Union fallen, können ihre Qualität mit einem freiwilligen Zertifikat bestätigen.

Technische Regulierung in Rahmen der Eurasischen Wirtschaftsunion - EAWU

EAC Zertifikat, EAC Zertifizierung, EAC Deklarierung, EAC Deklaration

Nach dem Inkrafttreten des Beschlusses der Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion zwischen Russland, Weißrussland und Kasachstan über die Harmonisierung der nationalen Sicherheitsstandards am 18.06.2010 wurden schrittweise die bisherigen nationalen Regeln der technischen Regulierung sowie TR Zertifizierung außer Kraft gesetzt und zum Großteil durch die neuen technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion - TR ZU in jedem Branchenbereich ersetzt. Darüber hinaus wurde in der Eurasischen Wirtschaftsunion neben der EAC Zertifizierung auch die EAC Deklarierung als eine einfachere und günstigere Art der Konformitätsbewertung eingeführt.

Als Vorbild wurde die europäische CE-Kennzeichnung genommen, viele der technischen Regelwerke wurden mit den EU-Richtlinien des neuen Konzepts harmonisiert. Man kann sagen, dass der Begriff EU-Richtlinie analoge Bedeutung mit dem Begriff technische Regelwerk der Eurasischen Wirtschaftsunion hat.

Es wurde ähnlich dem CE-Zeichen auch das einheitliche Konformitätszeichen der Eurasischen Wirtschaftsunion eingeführt. Dieses Zeichen besteht aus drei stilisiertem Buchstaben "EAC" als Abkürzung für «EurAsian Conformity».

Schemen des Konformitätsbewertungsverfahrens

Das Zertifikat GOST-K oder die Deklaration GOST-K kann für eine Serienproduktion, Einzellieferung oder eine Chargenlieferung ausgestellt werden. Das Schema des Konformitätsbewertungsverfahrens hängt von der Art der Lieferung ab und wird vom Antragsteller zusammen mit der Konformitätsbestätigungsstelle festgelegt.

Geltungsdauer

Das Zertifikat wird maximal für drei Jahre ausgestellt. Die Deklaration ist ein Jahr gültig.

Konformitätszeichen

GOST-K

Produkte, die ihre Konformität mit den technischen Regelwerken Kasachstans bestätigt haben, müssen mit einem Konformitätszeichen markiert werden.

Auch Produkte, die im Rahmen einer freiwilligen Zertifizierung ihre Qualität und Sicherheit bestätigt haben, werden mit einem Konformitätszeichen markiert.

Notwendige Unterlagen

Erstellung von technischen Unterlagen für die EAC Zertifizierung und EAC Deklarierung nach TR ZU Regelwerke

In jedem technischen Regelwerk sind unterschiedliche Anforderungen an die entsprechende Dokumentation festgehalten. Typischerweise sind dies:

Dauer und Kosten für die Zertifizierung

Dauer und Kosten der Zertifizierung hängen von unterschiedlichen Faktoren, wie z.B.: Art der Waren, Notwendigkeit vom Laboruntersuchungen und Komplexität allgemeiner Untersuchungen ab. Die genauen Bedingungen der Zertifizierung werden immer individuell auf der Grundlage von den jeweils erforderlichen Unterlagen festgestellt.

Die Beantragung eines Zertifikats kann einige Tage bis Wochen in Anspruch nehmen.

Zustellung von Unterlagen

Bei der Bestellung eines Zertifikats erhalten Sie umgehend nach erfolgreichem Ablauf des Zertifizierungsverfahrens eine Kopie ihres Zertifikats per E-Mail. In nur wenigen Tagen wird Ihnen das Original per Post zugestellt.

Unser Angebot

Unsere Exportberater verfügen über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Zertifizierung von Gütern, die auf dem kasachischen Markt vertrieben werden sollen. Wir bieten ein umfassendes Dienstleistungspaket an, welches die Anfertigung aller notwendigen Dokumente beinhaltet. Wir leisten Ihnen Hilfe beim Erwerb notwendiger Zertifikate und Erlaubnisse.



Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir erstellen für Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen zur TR Zertifizierung. Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Dienstleistungen!

In unserem Video erzählen wir, was eine EAC-Zertifizierung ist, wie und wo Sie Ihre Produkte für das Inverkehrbringen in die EAWU zertifizieren oder deklarieren können.

Die EAC-Zertifizierung und die EAC-Deklarierung sind komplexe Verfahren, welche die Konformität ihrer Produktion mit den geltenden technischen Regelwerken bestätigen und viel Fachwissen erfordern. Schmidt & Schmidt bietet Ihnen Unterstützung bei der Zertifizierung für den Markt der Eurasischen Wirtschaftsunion an.

Das EAC Zertifikat der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) ist ein offizieller Nachweis dafür, dass die Produkte den harmonisierten technischen Vorschriften, den sogenannten technischen Regelwerken der teilnehmenden Länder der EAWU entsprechen. Die Produkte, deren Konformität mit den technischen Regelwerken durch das Zertifikat der EAWU bescheinigt wird, dürfen im ganzen Zollgebiet der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion frei über die Grenzen bewegt und verkauft werden.

Die EAC Deklaration der Eurasischen Wirtschaftsunion ist ein Nachweis dafür, dass die Produkte den Mindestanforderungen der technischen Regulierung der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) entsprechen. Eine EAC Deklaration wird durch den Hersteller, Importeur oder eine bevollmächtigte Person erstellt und in das einheitliche Register eingetragen. Die Produkte, deren Konformität mit den technischen Regelwerken durch die Deklaration bescheinigt wird, dürfen im ganzen Zollgebiet der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion frei über die Grenzen bewegt und verkauft werden.

Das EAC Zertifikat darf nur nach einer Qualitätsprüfung, welche durch eine unabhängige, in einem Mitgliedstaat der Eurasischen Wirtschaftsunion akkreditierten Zertifizierungsstelle erfolgt, ausgestellt werden. Die Zertifizierung wird auf der Basis von technischen Unterlagen, unternehmensinternen Prüfprotokollen bzw. von akkreditierten Prüflaboren bereitgestellten Prüfprotokollen, sowie gegebenenfalls auf Grundlage eines Produktionsaudits vor Ort durchgeführt. Das Zertifikat wird auf einem amtlichen Vordruck gedruckt, welcher über mehrere fälschungssichere Elemente verfügt und durch die Unterschrift und das Siegel einer akkreditierten Stelle beglaubigt wird. Das EAC Zertifikat wird in der Regel für "komplexe" Produkte ausgestellt, die eine aufwendigere Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden erfordern.


Die EAC Deklaration ist eine Konformitätserklärung des Herstellers, Importeurs oder bevollmächtigten Vertreters darüber, dass das Produkt den Mindestanforderungen der technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion entspricht. Im Unterschied zum EAC Zertifikat wird die EAC Deklaration vom Hersteller bzw. Importeur angefertigt. Alle notwendigen Prüfungen und Analysen werden entweder vom Hersteller oder in einigen Fällen vom Labor durchgeführt. Der Antragsteller stellt die EAC Deklaration selbst auf einem normalen Blatt Papier aus. Die EAC Deklaration muss von dem bevollmächtigten Vertreter oder einer akkreditierten Zertifizierungsstelle eines Mitgliedstaats der Eurasischen Wirtschaftsunion in das einheitliche Register der EAWU eingetragen werden.

Mehr Informationen hier.

Qualifiziertes Team von Experten und Beratern

Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung im Bereich Export und Zertifizierung

Zertifizierung aller Produktarten

Wir arbeiten mit Kunden aus allen Industriezweigen

Schnelle Bearbeitung von Aufträgen

Individueller Umgang mit unseren Kunden und schnelle Bearbeitung der Anfragen zeichnen uns aus

Fundierte Kenntnisse der technischen Regulierung

Dank unserem technischen und juristischen Know-how garantieren wir hohe Qualität der Dienstleistungen

Kostenlose Zustellung von Unterlagen

Ihre Unterlagen werden in kürzester Zeit kostenlos zugestellt

Aktuelles

Neue Standards für das Technische Regelwerk TR ZU 016/2011

Neue Standards für das Technische Regelwerk TR ZU 016/2011

09.06.2021

Neue Standards für das Technische Regelwerk TR ZU 016/2011 Über die Sicherheit von mit Gas betriebenen Geräten werden entwickelt und aktualisiert. Die Standards bestimmen die Anforderungen des TRs ZU 016/2011.

Ein Entwurf zur Änderungen des Technischen Regelwerkes TR ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ wurde in Russland veröffentlicht

Ein Entwurf zur Änderungen des Technischen Regelwerkes TR ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ wurde in Russland veröffentlicht

08.06.2021

Am 1. Juni 2021 wurde ein Entwurf des Beschlusses zur Änderung des TRs ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ in Russland veröffentlicht.

Die Liste der zertifizierungspflichtigen Baustoffe soll erweitert werden

Die Liste der zertifizierungspflichtigen Baustoffe soll erweitert werden

07.06.2021

Da sich die Fälschungen von Baustoffen in dem EAWU-Markt stark verbreitet haben, wird die Liste der EAC zertifizierungspflichtigen Produkte für

Die Nachfrage nach Möbeln und Einrichtungsgegenständen in Russland stieg im Jahr 2020 um fast das 1,5-fache

Die Nachfrage nach Möbeln und Einrichtungsgegenständen in Russland stieg im Jahr 2020 um fast das 1,5-fache

02.06.2021

Während der Corona-Pandemie erkannten viele Russen, wie wichtig es für das Heimwerken ist, Gemütlichkeit und komfortable Bedingungen nicht nur für die Erholung, sondern auch für die Arbeit von zu Hause aus zu schaffen. So stieg die Nachfrage nach Möbeln und Einrichtungsgegenständen in Russland um 48%.