TR EAWU 041/2017 Über die Chemikaliensicherheit

Das Technische Regelwerk der Eurasischen Wirtschaftsunion TR EAWU 041/2017 Über die Chemikaliensicherheit enthält verbindliche Sicherheitsanforderungen an chemische Stoffe, Gemische und andere chemische Erzeugnisse und derer Anmeldung, Bewertung, Zulassung und Markierung. Das neue technische Regelwerk ist ein Pendant zur europäischen REACH-Verordnung und CLP-Verordnung.

Gemäß dem technischen Regelwerk wird ein einheitliches Chemikalienregister mit den Daten über die auf dem Gebiet in Verkehr gebrachten chemischen Stoffen erstellt. Die Eintragung in das Chemikalienregister ist eine Pflichtvoraussetzung für die Erteilung eines Konformitätsnachweises. Die chemischen Stoffe sind in 13 Gefahrenkategorien unterteilt: Explosivstoffe, Druckgase, Brenngase, selbstzersetzliche Stoffe, selbsterhitzungsfähige Stoffe, wasserreaktive Stoffe usw.

Die Sicherheit von Schmierstoffen, Ölen und Spezialflüssigkeiten wird weiter im Technischen Regelwerk TR ZU 030/2012 Über die Sicherheit von Schmierstoffen, Ölen und Spezialflüssigkeiten behandelt.

Verabschiedet am 03. März 2017
Inkrafttreten am 2. Juni 2021

Anwendungsbereich

Das Technische Regelwerk gilt für:

  • organische Syntheseprodukte
  • Säure, Salze und Basen
  • unorganische Syntheseprodukte
  • Stoffe für die Produktion von Kunststoff, Gummi, Kautschuk, Polymere, Kunstfaser
  • Landwirtschaftliche Produkte – Pflanzenschutzmittel, Herbizide
  • Anstrichmittel
  • Haushaltschemie
  • Andere chemische Produkte

Konformitätsbewertungsverfahren

Die Bestätigung der Konformität mit den Anforderungen des Technischen Regelwerks TR EAWU 041/2017 Über die Chemikaliensicherheit erfolgt in Form der staatlichen Registrierung entweder als Anmeldeverfahren oder als Genehmigungsverfahren. Das Genehmigungsverfahren wird für neuartige und potenziell gefährliche Chemikalien angewendet. Sonst soll das einfache Anmeldeverfahren angewendet werden.

Für das Inverkehrbringen der chemischen Produkten auf den Markt der EAWU muss ein SDS Sicherheitsdatenblatt vom Hersteller ausgestellt werden.

EAC Kennzeichnung

TR EAWU 041/2017 Über die Chemikaliensicherheit title=

Die nach TR EAWU 041/2017 deklarierten Produkte müssen vor Markteinführung mit dem EAC Kennzeichen gekennzeichnet werden. Das Kennzeichen ist auf jede Verpackung und/oder Etikett anzubringen. Hierbei muss die Kennzeichnung derart erfolgen, dass diese während der gesamten Nutzungsdauer problemlos erkennbar und lesbar ist.

Markierung

Markierung der chemischen Produkte gemäß TR ZU 041/2017 Über die Chemikaliensicherheit muss folgende Informationen enthalten:

  • Name des chemischen Produkts, der bei seiner Identifizierung festgestellt wurde (der Name des chemischen Produkts kann zusätzlich einen Handelsnamen (Firmennamen) enthalten);
  • Name, Adresse und Telefonnummer des Herstellers oder Importeurs
  • die Bezeichnung von Chemikalien und Gemischen, die als gefährlich eingestuft sind und in chemischen Produkten in Mengen enthalten sind, die die in den Normen der Liste der internationalen, nationalen und regionalen (zwischenstaatlichen) Normen angegebenen Konzentrationen überschreiten. Das Ergebnis seiner freiwilligen Anwendung gewährleistet die Einhaltung der Anforderungen dieser technischen Vorschrift.
  • Lagerbedingungen und Herstellergarantie (Haltbarkeit, usw.);
  • Bezeichnung des Dokuments, nach dem die chemischen Produkte hergestellt werden (falls vorhanden);
  • Angaben zu den gefährlichen Eigenschaften chemischer Produkte, einschließlich Warnhinweise.

Die Kennzeichnung muss in russischer Sprache und, sofern die Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten dies vorschreiben, in den Amtssprachen des Mitgliedstaats erfolgen, in dessen Hoheitsgebiet die chemischen Erzeugnisse verkauft werden.
Die Markierung muss klar und gut lesbar sein, beständig gegen mechanische Beanspruchung, Chemikalien und klimatische Einflüsse und muss bis zur vollständigen Verwendung und (oder) Entsorgung (Verarbeitung) chemischer Produkte erhalten bleiben.
Die Kennzeichnung dieses Produkts kann zusätzliche Informationen enthalten.

Die Markierung chemischer Produkte erfolgt direkt auf der Produktverpackung oder auf dem Etikett, das an der Verpackung angebracht ist. Warnhinweise müssen hervorheben und dem GOST 31340-2013 entsprechen.
Die Warnmarkierung wird in Form eines Gefahrenzeichens, eines Gefahrensymbols, eines Signalworts angebracht und enthält eine Beschreibung der Maßnahmen zur Vermeidung von Gefahren gemäß GOST 31340-2013.
Wenn nicht genügend Platz für die Markierung auf der Verpackung vorhanden ist, ist dem chemischen Produkt ein Etikett oder eine Beilage beizufügen, wo alle vorgeschriebenen Informationen vollständig angegeben sind.

Geltungsdauer des Konformitätsnachweises

Eine Anmeldung ist unbeschränkt gültig, eine Genehmigung dagegen hat maximal 5 Jahre Gültigkeit.

Text von TR EAWU 041/2017 Über die Chemikaliensicherheit in Russisch



Wir freuen uns, Sie bei der EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung professionell und kompetent beraten zu dürfen. Wir prüfen kostenlos ob Ihre Produkte unter die Konformitätsbewertungspflicht nach TR EAWU 041/2017 Über die Chemikaliensicherheit fallen.

In unserem Video erzählen wir, was eine EAC-Zertifizierung ist, wie und wo Sie Ihre Produkte für das Inverkehrbringen in die EAWU zertifizieren oder deklarieren können.

Die EAC-Zertifizierung und die EAC-Deklarierung sind komplexe Verfahren, welche die Konformität ihrer Produktion mit den geltenden technischen Regelwerken bestätigen und viel Fachwissen erfordern. Schmidt & Schmidt bietet Ihnen Unterstützung bei der Zertifizierung für den Markt der Eurasischen Wirtschaftsunion an.

Newsletter

Die Vorschriften zur Zertifizierung in Russland und der EAWU ändern sich häufig. Wir verfolgen das Anliegen, Sie auch nach unserer Zusammenarbeit stets auf dem neusten Stand zu den regulatorischen Vorgaben zu halten. Zu diesem Zweck, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, der sie zuverlässig über etwaige Änderungen auf dem Laufenden hält.

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden ausschließlich für die Zustelleung von Newsletter gespeichert. Die Einwilligung ist jederzeit unter newsletter@schmidt-export.de widerrufbar. Die Daten werden nur solange gespeichert, wie sie für den genannten Zweck benötigt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Visa
Mastercard
SEPA Überweisung
PayPal

Qualifiziertes Team von Experten und Beratern

Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung im Bereich Export und Zertifizierung

Zertifizierung aller Produktarten

Wir arbeiten mit Kunden aus allen Industriezweigen

Schnelle Bearbeitung von Aufträgen

Individueller Umgang mit unseren Kunden und schnelle Bearbeitung der Anfragen zeichnen uns aus

Fundierte Kenntnisse der technischen Regulierung

Dank unserem technischen und juristischen Know-how garantieren wir hohe Qualität der Dienstleistungen

Kostenlose Zustellung von Unterlagen

Ihre Unterlagen werden in kürzester Zeit kostenlos zugestellt