+49 851 20549903
Apostille aus Russland

Russische Urkunden werden in Deutschland nur anerkannt, wenn sie entsprechend "legalisiert" sind. Das bedeutet, dass ihre Echtheit gesondert bestätigt werden muss. Diese Bestätigung erfolgt in Form der sogenannten Apostille. Dies gilt ebenfalls für die Anerkennung deutscher Urkunden in Russland.

Die Apostille ist eine vereinfachte Form der Echtheitsbescheinigung. Sie tritt nur bei den Vertragsstaaten des Haager Übereinkommens zur Befreiung ausländischer Urkunden von der Legalisation vom 5. Oktober 1961 an die Stelle der Legalisation.

Die Russische Föderation ist seit 31. Mai 1992 Mitglied des multilateralen Haager Übereinkommens Nummer 12 zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation.

Die Apostille bestätigt die Echtheit der Unterschrift und gegebenenfalls die Echtheit des Siegels oder Stempels, mit dem die Urkunde versehen wurde.

Für die Erteilung von Apostillen für Urkunden aus dem Bereich der ordentlichen Gerichtsbarkeit einschließlich der Notare sind folgende Institutionen der Russischen Föderation zuständig:

  • Standesämter
  • Ministerium der Justiz der Russischen Föderation
  • Innerministerium der Russischen Föderation
  • Verteidigungsministerium der Russischen Föderation
  • Bildungsaufsichtsbehörde der Russischen Föderation
  • Archivämter der Russischen Föderation

Die Beglaubigung von Dokumenten mit einer Apostille wird in Russland auf Grundlage territorialer und behördlicher Subordination durchgeführt. Dies bedeutet konkret, dass Dokumente ausschließlich in der Region beglaubigt werden können, wo sie ausgestellt wurden und, dass Ausbildungsdokumente ausschließlich vom Bildungsministerium, notarielle Dokumente ausschließlich vom Justizministerium und standesamtliche Dokumente (Geburts-, Heirats-, Scheidungs- und Sterbeurkunden) ausschließlich von Standesämtern beglaubigt werden.

Mit der Apostille können nur Originalunterlagen oder durch den Notar bescheinigte Kopien versehen werden, die von öffentlichen Einrichtungen ausgestellt worden sind.

Bei uns können Sie die Apostille für russische Handelsregisterauszuge und andere Dokumente bestellen.

In der Russischen Föderation stellt eine Apostille einen viereckigen Stempel in russischer Sprache dar, welcher die französischsprachige Aufschrift „Convention de La Haye du 5 octobre 1961“ enthält. Der Stempel kennzeichnet wessen Unterschrift mit Apostille beglaubigt wurde, Datum und Identifikationsnummer der Apostille. Die Apostille wird unterzeichnet und abgestempelt.

Apostille in Russland

Mit einer Apostille können in der Russischen Föderation folgende Dokumente beglaubigt werden:

  • Urkunden des Personenstandes (Geburts-, Sterbe-, Heirats- und Scheidungsurkunden)
  • Ausbildungsunterlagen staatlichen Musters (Zeugnisse, Atteste, Diplome)
  • Gerichtsentscheidungen
  • Notariell beglaubigte Kopien von Dokumenten
  • Notariell beglaubigte Übersetzungen
  • Sonstige notarielle Dokumente (Vollmachten, Testamente, Erklärungen)
  • Handelspapiere, welche von einem staatlichen Registrationsorgan beglaubigt wurden (Satzungen, Bescheinigungen über Eintragungen, Steuerregistrierungen usw.)

Anforderungen an die Dokumente:

Eine Apostille darf ausschließlich auf ein Originaldokument ausgestellt werden. Hierbei muss sich dieses in einem guten äußerlichen Zustand befinden, alle Stempel und Unterschriften müssen verständlich und lesbar sein. Des Weiteren darf es keine fremden Markierungen oder Aufschriften enthalten.

Standesämter können eine entsprechende Beglaubigung mit Apostille verweigern, wenn das zu beglaubigende Dokument in der UdSSR ausgestellt wurde. In diesem Fall ist es erforderlich eine Ersatzurkunde auszustellen.

Ihre Vorteile:

  • Ohne Registrierung oder Abonnement
  • Schnelle und zuverlässige Bearbeitung
  • Zahlung auf Rechnung

Schmidt & Schmidt ist ein Garant für die höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Sämtliche Vorgänge innerhalb unseres Unternehmens sind streng geregelt und reglementiert. Unsere Spezialisten sind gut geschult mit den Aufgaben vertraut.

Die Arbeit mit uns ist einfach und bequem!

In der Regel nimmt die Bearbeitung von Unterlagen 5 bis 14 Tage in Anspruch.

Kurierdienstleistungen werden gesondert nach Tarifen des Kurierdienstes berechnet und in Rechnung gestellt.

Unsere Dienstleistungen können Sie per Banküberweisung oder auch per PayPal bezahlen.

Apostille aus Russland

Die kosten der Legalisierung (Apostille) eines Dokumentes: ab 170 zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer 19%.

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail und vereinbaren eine unverbindliche Beratung!