Prüfprotokoll nach TR ZU, EAC, GOST, Technischer Pass

Für eine erfolgreiche EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung in der Eurasischen Wirtschaftsunion müssen die einzuführenden Produkte in den meisten Fällen von akkreditierten Prüflaboren getestet werden. Auf Basis der Testergebnisse werden die Prüfprotokolle erstellt. Das Prüfprotokoll ist ein offizielles Dokument, das die Übereinstimmung des Produkts mit den angegebenen technischen Daten bestätigt. Die Prüfprotokolle werden bei der Konformitätsbewertung von der Zertifizierungsstelle in der EAWU verlangt.

Die Tests dürfen nur von den in der EAWU zugelassenen Prüflaboren durchgeführt werden. Die ausländischen Hersteller verschicken die Warenmuster ins Labor, wo sie verschiedenen Tests unterzogen werden. Es ist auch möglich, die Prüfung von den zugelassenen Fachleuten in der Produktionsstätte durchführen zu lassen.

Anwendungsbereich der Prüfprotokolle

Prüfprotokolle werden benötigt

Folgende Parameter werden am meisten getestet:

  • Übereinstimmung mit GOST Normen
  • Übereinstimmung mit technischen Regelwerken der Russischen Föderation
  • Übereinstimmung mit technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion
  • Alkoholgehalt
  • Radioaktivität
  • Gehalt von ozonabbauenden Stoffen

In das Prüfprotokoll werden alle Messungen und Prüfergebnisse eingetragen. Wenn das Warenmuster alle Tests erfolgreich bestanden hat, wird eine schriftliche Begutachtung sowie ein Prüfprotokoll erstellt. Das Prüfprotokoll bescheinigt, dass das Produkt allen Anforderungen von GOST oder anderen technischen Standards entspricht. Wenn das Produkt durchfällt, wird dies vom Prüflabor schriftlich mitgeteilt.

Prüfprotokolle werden zusammen mit weiteren notwendigen technischen Unterlagen für das Konformitätsbewertungsverfahren benötigt. Prüfprotokoll, Technischer Pass, Sicherheitsbetrachtung, Bedienungsanleitung, Sicherheitsdatenblatt etc. werden der Zertifizierungsstelle übermittelt. Die Zertifizierungsstelle entscheidet unter anderem aufgrund dieser Unterlagen, ob ein EAC Zertifikat oder EAC Deklaration ausgestellt werden kann. Die Prüfprotokolle können von den Zollbehörden verlangt werden.

Prüfverfahren

Es werden sowohl zerstörende als auch zerstörungsfreie Prüfmethoden angewandt. Manche Eigenschaften können nur durch eine zerstörende Prüfung bestätigt werden wie zum Beispiel der Brandschutz. Andere Pürfungsobjekte werden hingegen in keiner Weise beeinflusst oder gar gemindert.

Geltungsdauer eines Prüfprotokolls

Das Prüfprotokoll ist ein Jahr ab dem Erstellungsdatum gültig, wenn das Protokoll im Rahmen einer Pflichtzertifizierung beantragt wurde. Bei weiteren Ersuchen wird das Protokoll für sechs Jahre ausgestellt. Wenn Sie das Prüfprotokoll für eine freiwillige Zertifizierung benötigen, wird seine Geltungsdauer nach Absprache mit der Zertifizierungsstelle vereinbart.

Frist für die Ausstellung eines Prüfprotokolls

Die Dauer der Testdurchführung hängt von der Art des zu prüfenden Produkts ab. Je nach dem Produkttyp sind die Prüfungen mehr oder weniger aufwändig und können länger oder kürzer dauern.

Haben Sie Fragen zur EAC Zertifizierung und Prüfprotokollen? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und erstellen ein kostenloses unverbindliches Angebot. Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Dienstleistungen!

In unserem Video erzählen wir, was eine EAC-Zertifizierung ist, wie und wo Sie Ihre Produkte für das Inverkehrbringen in die EAWU zertifizieren oder deklarieren können.

Die EAC-Zertifizierung und die EAC-Deklarierung sind komplexe Verfahren, welche die Konformität ihrer Produktion mit den geltenden technischen Regelwerken bestätigen und viel Fachwissen erfordern. Schmidt & Schmidt bietet Ihnen Unterstützung bei der Zertifizierung für den Markt der Eurasischen Wirtschaftsunion an.

Das EAC Zertifikat der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) ist ein offizieller Nachweis dafür, dass die Produkte den harmonisierten technischen Vorschriften, den sogenannten technischen Regelwerken der teilnehmenden Länder der EAWU entsprechen. Die Produkte, deren Konformität mit den technischen Regelwerken durch das Zertifikat der EAWU bescheinigt wird, dürfen im ganzen Zollgebiet der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion frei über die Grenzen bewegt und verkauft werden.

Die EAC Deklaration der Eurasischen Wirtschaftsunion ist ein Nachweis dafür, dass die Produkte den Mindestanforderungen der technischen Regulierung der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) entsprechen. Eine EAC Deklaration wird durch den Hersteller, Importeur oder eine bevollmächtigte Person erstellt und in das einheitliche Register eingetragen. Die Produkte, deren Konformität mit den technischen Regelwerken durch die Deklaration bescheinigt wird, dürfen im ganzen Zollgebiet der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion frei über die Grenzen bewegt und verkauft werden.

Das EAC Zertifikat darf nur nach einer Qualitätsprüfung, welche durch eine unabhängige, in einem Mitgliedstaat der Eurasischen Wirtschaftsunion akkreditierten Zertifizierungsstelle erfolgt, ausgestellt werden. Die Zertifizierung wird auf der Basis von technischen Unterlagen, unternehmensinternen Prüfprotokollen bzw. von akkreditierten Prüflaboren bereitgestellten Prüfprotokollen, sowie gegebenenfalls auf Grundlage eines Produktionsaudits vor Ort durchgeführt. Das Zertifikat wird auf einem amtlichen Vordruck gedruckt, welcher über mehrere fälschungssichere Elemente verfügt und durch die Unterschrift und das Siegel einer akkreditierten Stelle beglaubigt wird. Das EAC Zertifikat wird in der Regel für "komplexe" Produkte ausgestellt, die eine aufwendigere Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden erfordern.


Die EAC Deklaration ist eine Konformitätserklärung des Herstellers, Importeurs oder bevollmächtigten Vertreters darüber, dass das Produkt den Mindestanforderungen der technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion entspricht. Im Unterschied zum EAC Zertifikat wird die EAC Deklaration vom Hersteller bzw. Importeur angefertigt. Alle notwendigen Prüfungen und Analysen werden entweder vom Hersteller oder in einigen Fällen vom Labor durchgeführt. Der Antragsteller stellt die EAC Deklaration selbst auf einem normalen Blatt Papier aus. Die EAC Deklaration muss von dem bevollmächtigten Vertreter oder einer akkreditierten Zertifizierungsstelle eines Mitgliedstaats der Eurasischen Wirtschaftsunion in das einheitliche Register der EAWU eingetragen werden.

Mehr Informationen hier.

Visa
Mastercard
SEPA Überweisung
PayPal

Qualifiziertes Team von Experten und Beratern

Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung im Bereich Export und Zertifizierung

Zertifizierung aller Produktarten

Wir arbeiten mit Kunden aus allen Industriezweigen

Schnelle Bearbeitung von Aufträgen

Individueller Umgang mit unseren Kunden und schnelle Bearbeitung der Anfragen zeichnen uns aus

Fundierte Kenntnisse der technischen Regulierung

Dank unserem technischen und juristischen Know-how garantieren wir hohe Qualität der Dienstleistungen

Kostenlose Zustellung von Unterlagen

Ihre Unterlagen werden in kürzester Zeit kostenlos zugestellt