Ein Entwurf zur Änderungen des Technischen Regelwerkes TR ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ wurde in Russland veröffentlicht

Ein Entwurf zur Änderungen des Technischen Regelwerkes TR ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ wurde in Russland veröffentlicht

Am 1. Juni 2021 wurde ein Entwurf des Beschlusses zur Änderung des TRs ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ in Russland veröffentlicht. Das fertige und von den EAWU-Ländern abgesprochene Projekt soll der Eurasischen Wirtschaftskommission im 4. Quartal 2022 vorgelegt werden. Die Technischen Regelwerke sind Dokumente, die Mindestanforderungen an die Sicherheit von Produkten bei der EAC Zertifizierung, EAC Deklarierung oder staatlichen Registrierung stellen.

Die wichtigsten Änderungen klären und ergänzen folgende Punkte:

  • Anwendungsbereiche
  • Listen von Maschinen und Anlagen, deren Übereinstimmung mit den Anforderungen des TRs ZU 010/2011 bestätigt werden muss
  • Terminologie
  • erforderliche Unterlagen
  • Listen von Normen

Anwendungsbereich

Aus dem Anwendungsbereich von TR ZU 010/2011 werden folgende Maschinen und Anlagen ausgenommen:

  • elektrische und elektronische Produkte, einschließlich Haushaltsgeräte (dies beseitigt die Überschneidungen mit dem TR ZU 004/2011)
  • speziell für Forschungszwecke konstruierte und hergestellte Maschinen, die hauptsächlich zur Verwendung in Laboratorien bestimmt sind
  • Schachtförderanlagen
  • Maschinen zum Bewegen von Kulissen bei Theateraufführungen

Die Maschinen und Anlagen, die für die Verwendung durch Menschen mit Behinderungen bestimmt sind, werden aufgenommen.

Terminologie

Der Begriff Sicherheitsbetrachtung wurde im Dokument genauer geklärt. Die Sicherheitsbetrachtung wird nicht nur als ein separates Dokument bezeichnet, sondern als ein Unterlagenpaket, das eine Risikoanalyse und/oder Informationen über die erforderliche Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit aus der Konstruktions-, Betriebsdokumentation und technischen Dokumentation sowie Ergebnisse der Tests enthält.

Folgende Begriffe werden im Dokument eingeführt:

  • Kleintraktor
  • Spezialanhänger
  • großräumiges Geländefahrzeug
  • Vorrichtungen für Hebearbeiten
  • universelles Trägerfahrzeug

Liste der Objekte, die der Konformitätsbewertung unterliegen

Die Liste der Objekte, die der Konformitätsbewertung in Form der EAC Zertifizierung unterliegen, soll bearbeitet werden und folgende Objekte enthalten:

  • Holzbearbeitungsmaschinen für den Haushalt
  • Geländefahrzeuge (einschließlich Quads, Freizeitkarten, Schneefahrzeuge), ausgenommen großräumige Geländefahrzeuge, und Anhänger dafür
  • Heber und Kipper für Fahrzeuge und Anhänger
  • Landwirtschaftliche Maschinen und Anlagen
  • universelle Trägerfahrzeuge
  • Industrie Traktoren
  • Spezialanhänger
  • Maschinen und Geräte für die Vieh-, Geflügel- und Futterproduktion
  • Elektrowerkzeuge (elektrische, hydraulische, pneumatische)
  • Benzinbetriebene Sägen, elektrische Kettensägen
  • Bergbaumaschinen und Bergbauausrüstung
  • Maschinen und Geräte zur Belüftung und Staubunterdrückung: Schachtventilator, staubbeseitigende Geräte, Sauerstoffkonzentrator
  • Hebe- und Transportmaschinen/geräte (u. a. Bauaufzüge für den Fassadenbau, Fahrtreppen, Aufzüge zur Personenbeförderung, Travolatoren, Seilbahnanlagen), Hebekräne, Hebebühnen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Von der Liste der Objekte, die der EAC Deklarierung unterliegen, sind alle Produkte ausgenommen, die keine Maschine oder Anlage sind. Das sind zum Beispiel: Fräser, Schneidstahl, Kreissägen mit Hartmetall-Einsätzen zur Bearbeitung von Holzwerkstoffen, Aufsteckfräser, Werkzeuge aus natürlichen und synthetischen Diamanten, Werkzeuge aus synthetischen Werkstoffen auf Basis von Bornitrid, Schleifwerkzeuge, Schleifmittel.

Betriebsdokumente

Die Betriebsdokumente müssen folgende Informationen enthalten:

  • Informationen über Konstruktion, Funktionsprinzip, Eigenschaften von Maschinen und/oder Anlagen
  • Anweisungen für Installation oder Montage, Einstellungen, Wartung und Reparatur der Maschine und/oder des Gerätes (falls erforderlich)
  • Hinweise zum Gebrauch der Maschine und/oder Anlage und Sicherheitsmaßnahmen, die bei der Inbetriebnahme und beim Betrieb der Maschine und/oder des Gerätes zu beachten sind
  • Lebensdauer der Maschine und/oder Anlage (für Maschinen und/oder Anlagen, die in gefährlichen Produktionsanlagen verwendet werden sind zugewiesene Lebensdauer erforderlich)
  • Liste kritischer Fehler, möglicher Fehlhandlungen des Personals, die zu einem Vorfall oder Unfall führen können
  • Maßnahmen des Personals im Falle eines Vorfalls, kritischen Ausfalls oder Unfalls
  • Kriterien des Grenzzustandes (falls erforderlich)
  • Anweisungen zur Außerbetriebnahme und Entsorgung
  • Informationen über die Qualifikation des Personals

Die Sicherheitsbetrachtung wurde von dieser Liste ausgenommen. Dieses Dokument/diese Dokumente müssen vom Hersteller bei dem Konformitätsbewertungsverfahren und auf Verlangen der Aufsichtsbehörden vorgelegt werden.

Weitere Änderungen

Es wird vorgeschlagen, die Herstellung von Maschinen und Anlagen aus gebrauchten Elementen zu verbieten. Nur Maschinen, die für den persönlichen Gebrauch hergestellt werden, sind ausgenommen. Der öffentliche Diskussion beginnt am 25. Juni 2021 und wird 62 Tage dauern.

Über den Autor

Bild des Benutzers Aliya Zamaleeva
Working Student