+49 851 226 083 01

Russland verbietet Einfuhr von Maschinen für den staatlichen Bedarf

Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew verbot am 2. Februar die Entfuhr von bestimmten Maschinenbauerzeugnissen für den staatlichen und kommunalen Bedarf. Nach der Meinung des Ministerpräsidenten alle Waren haben russische Alternativen. Das Verbot deckt nur die staatlichen und kommunalen Ausschreibungen ab.

Die Waren mit Herkunft in der Eurasischen Wirtschaftsunion sind vom Verbot nicht betroffen und können weiter in Russland bei staatlichen und kommunalen Bedarf eingesetzt werden.

Komplette Liste von Maschinenbauerzeugnissen ist hier anzusehen.

Über den Autor

Bild des Benutzers Alexej Schmidt
Geschäftsführender Partner