Die Konformitätsbewertung von Autoteilen ist ein obligatorisches Verfahren, welches die Auswahl, die Ermittlung von Eigenschaften, die Bewertung der Einhaltung von Sicherheitsanforderungen des Technischen Regelwerks und die Konformitätsbewertung umfasst. Ziel ist es dabei die Anzahl von Faktoren, die zu einem Autounfall führen können zu verringern.

Der Konformitätsbewertung müssen sich russische und ausländische Importeure unterziehen, die es beabsichtigen, die Autoteile in die Russischen Föderation und in die Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion einzuführen. In den meisten Fällen ist die Einfuhr und Herstellung von Autoersatzteilen ohne entsprechende Konformitätsbescheinigungen nicht möglich.

Die Zuwiderhandlungen gegen die Anforderungen der technischen Regulierungen werden in der Regel mit strengen Maßnahmen geahndet.

Rechtslage

Seit dem 1. Januar 2015 muss die Konformität aller Autoteile vor dem Inverkehrbringen auf den russischen Markt und den Markt der Eurasischen Wirtschaftsunion mit den Anforderungen des Technischen Regelwerks TR ZU 018/2011 Über die Sicherheit von Transportmitteln auf Rädern bestätigt werden.

Das Technische Regelwerk sieht zwei Formen der Konformitätsbescheinigung vor: EAC Zertifikat EAC Deklaration für Export nach Russland

Die Form der Konformitätsbescheinigung bestimmt das Zertifizierungsstelle nach gemeinsamer Absprache mit dem Auftraggeber.

Einem EAC Zertifikat unterliegen in der Regel sicherheitsrelevante Autoteile

  • Motoren
  • Autoelektrik
  • Autoreifen
  • Lenkungstechnik
  • Einspritzanlagen
  • Radaufhängungen
  • Schalldämpfer
  • Katalysatoren

Die EAC Deklaration ist vorgesehen für:

  • Starterbatterie
  • Zündkerzen etc.

Die Zertifizierung verläuft nach verschiedenen Konformitätsbewertungsverfahren abhängig davon, ob es sich um eine Serienproduktion oder um eine einmalige Lieferung handelt. Die Verfahren der Deklarierung bzw. Zertifizierung hängen von der Art der Autoteile und von ihrem Einfluss auf die Sicherheit des Fahrzeuges ab. Unabhängig von der Art der Konformitätsbescheinigung unterliegen alle Produkte Prüfungen in den akkreditierten Prüflaboren der EAWU. Je nach dem Verfahren kann es zu regelmäßigen oder spontanen Produktionskontrollen im Betrieb kommen, um die Produktionsbedingungen zu überprüfen.

In einigen Fällen kann die ganze Produktpalette des Herstellers zertifiziert werden. Die Voraussetzung ist, dass alle Produkte die gleichen ersten vier Stellen der Zolltarifnummer der EAWU Produktklassifikation haben.

Die Zertifizierung und Deklarierung kann ausschließlich von einem in der Eurasischen Wirtschaftsunion ansässigen Importeur beantragt werden. Aus diesem Grund ist ein bevollmächtigter Vertreter innerhalb der EAWU erforderlich.

Erforderliche Unterlagen

  • Ausführliche Produktbeschreibung
  • Produktbezeichnung
  • Zolltarifnummer
  • Technische Zeichnungen
  • Technisches Datenblatt
  • Bedienungsanleitung
  • Prüfprotokolle
  • Bereits vorhandene Zertifikate: ISO, DIN, CE, CB

Bearbeitungsdauer: 2 bis 3 Wochen

Für gebrauchte Autoersatzteile ist keine Konformitätsbescheinigung erforderlich. In diesem Fall benötigen Sie eine Negativbescheinigung für den Zoll, welche bescheinigt, dass die eingeführten Waren nicht zu den Produkten gehören, die der obligatorischen Konformitätsbewertung unterliegen. Der Hersteller kann seine Produkte auch freiwillig mit dem GOST Zertifikat zertifizieren lassen. Das freiwillige GOST Zertifikat ist eine gute Möglichkeit, um Kunden von der Qualität der Produkte zu überzeugen. Die Autoteile, die keiner obligatorischen EAC Kennzeichnung unterliegen, können trotzdem freiwillig nach Gost Normen zertifiziert werden.

Das Verfahren der Konformitätsbewertung

Die Konformitätsbewertung von Autoteilen gemäß dem technischen Regelwerk der Eurasischen Wirtschaftsunion TR ZU 018/2011 kann in Form der Deklarierung oder Zertifizierung durchgeführt werden. Insgesamt gibt es 11 verschiedene Module der Konformitätsbewertung, die die folgenden Schritte umfassen:

  • Analyse der technischen Dokumentation
  • Durchführung von Prüfungen
  • Analyse der Produktion
  • Prüfung des Qualitätsmanagementsystems
  • Kennzeichnung der Produkte mit dem EAC Zeichen
  • Kontrolle der zertifizierten Produkte

Nach Ausstellung der EAC Konformitätsbescheinigung werden die Daten über ausgestellte Konformitätsbescheinigungen in dem einheitlichen staatlichen Register ROSSSTANDART eingetragen.

Die Konformitätsbescheinigungen für Serienproduktionen nach TR ZU 018/2011 werden maximal für vier Jahre ausgestellt.

Bevollmächtigter Vertreter

Bevollmächtigter VertreterEin Hersteller, der nicht in einem der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion seinen Sitz hat, ist nicht berechtigt die Durchführung von Konformitätsbewertung von Autoteilen auf die Einhaltung der Anforderungen TR ZU 018/2011 zu beantragen.

Um dennoch eine Konformitätsbewertung durchführen zu können, muss der ausländische Hersteller einen bevollmächtigter Vertreter in einem der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion beauftragen. Dieser vertritt dann Interesse des ausländischen Herstellers bei der Zusammenarbeit mit den Zertifizierungsstellen der Eurasischen Wirtschaftsunion in Bezug auf die Sicherheit und Qualität der Produkte und deren Übereinstimmung mit den technischen Vorschriften.

Nach geltendem Recht und in Übereinstimmung mit der technischen Regulierung der Wirtschaftsunion darf nur ein im Hoheitsgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion ansässiger Unternehmer als bevollmächtigter Vertreter benannt werden.

Kennzeichnungspflicht

An jedem Fahrzeug oder Bauteil, dessen Konformität mit den Anforderungen des technischen Regelwerks TR ZU 018/2011 "Über die Sicherheit von Transportmittel auf Rädern" bestätigt wurde und für das eine Typgenehmigung erteilt wurde, ist ein internationales Genehmigungszeichen ECE-Prüfzeichen anzubringen. Das Prüfzeichen besteht aus einem Kreis, in dem sich der Buchstabe „E“, die Kennzahl des Landes und die Nummer der Fahrzeugtypgenehmigung befinden.

Das ECE-Prüfzeichen wird mit dem EAC Kennzeichen gleichgesetzt. Dadurch ist die Kennzeichnung von Komponenten mit dem EAC Zeichen, die bereits mit der ECE-Prüfzeichen versehen sind, überflüssig.

TR ZU 018/2011 Über die Sicherheit von Transportmittel auf Rädern

Dauer und Kosten der EAC Konformitätsbewertung von Autoteilen

Die Beantragung einer Konformitätsbescheinigung für Autoteile und sicherheitsrelevante Komponente ist ein kompliziertes Verfahren, dessen Kosten von zahlreichen Faktoren abhängig sind.

Die genauen Bedingungen der Konformitätsbewertung werden immer individuell auf Grundlage der Unterlagen festgestellt.

Detaillierte Informationen über die Kosten der EAC-Konformitätsbewertung: EAC-Zertifizierung und EAC-Deklarierung finden Sie hier

Zustellung von Unterlagen

Bei der Bestellung eines EAC Zertifikats erhalten Sie umgehend nach erfolgreichem Ablauf des Konformitätsbewertungsverfahrens eine Kopie Ihrer Konformitätsbescheinigung per E-Mail. In nur wenigen Tagen werden Ihnen das Original bzw. die beglaubigten Kopien per Post zugestellt.



Wir freuen uns, Sie bei der Zertifizierung professionell und kompetent beraten zu dürfen. Wir prüfen kostenlos ob Ihre Autoersatzteile der Konformitätsbewertungspflicht nach TR ZU 018/2011 Über die Sicherheit von Transportmittel auf Rädern unterliegen.

In unserem Video erzählen wir, was eine EAC-Zertifizierung ist, wie und wo Sie Ihre Produkte für das Inverkehrbringen in die EAWU zertifizieren oder deklarieren können.

Die EAC-Zertifizierung und die EAC-Deklarierung sind komplexe Verfahren, welche die Konformität ihrer Produktion mit den geltenden technischen Regelwerken bestätigen und viel Fachwissen erfordern. Schmidt & Schmidt bietet Ihnen Unterstützung bei der Zertifizierung für den Markt der Eurasischen Wirtschaftsunion an.

Das EAC Zertifikat der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) ist ein offizieller Nachweis dafür, dass die Produkte den harmonisierten technischen Vorschriften, den sogenannten technischen Regelwerken der teilnehmenden Länder der EAWU entsprechen. Die Produkte, deren Konformität mit den technischen Regelwerken durch das Zertifikat der EAWU bescheinigt wird, dürfen im ganzen Zollgebiet der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion frei über die Grenzen bewegt und verkauft werden.

Die EAC Deklaration der Eurasischen Wirtschaftsunion ist ein Nachweis dafür, dass die Produkte den Mindestanforderungen der technischen Regulierung der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) entsprechen. Eine EAC Deklaration wird durch den Hersteller, Importeur oder eine bevollmächtigte Person erstellt und in das einheitliche Register eingetragen. Die Produkte, deren Konformität mit den technischen Regelwerken durch die Deklaration bescheinigt wird, dürfen im ganzen Zollgebiet der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion frei über die Grenzen bewegt und verkauft werden.

Das EAC Zertifikat darf nur nach einer Qualitätsprüfung, welche durch eine unabhängige, in einem Mitgliedstaat der Eurasischen Wirtschaftsunion akkreditierten Zertifizierungsstelle erfolgt, ausgestellt werden. Die Zertifizierung wird auf der Basis von technischen Unterlagen, unternehmensinternen Prüfprotokollen bzw. von akkreditierten Prüflaboren bereitgestellten Prüfprotokollen, sowie gegebenenfalls auf Grundlage eines Produktionsaudits vor Ort durchgeführt. Das Zertifikat wird auf einem amtlichen Vordruck gedruckt, welcher über mehrere fälschungssichere Elemente verfügt und durch die Unterschrift und das Siegel einer akkreditierten Stelle beglaubigt wird. Das EAC Zertifikat wird in der Regel für "komplexe" Produkte ausgestellt, die eine aufwendigere Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden erfordern.


Die EAC Deklaration ist eine Konformitätserklärung des Herstellers, Importeurs oder bevollmächtigten Vertreters darüber, dass das Produkt den Mindestanforderungen der technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion entspricht. Im Unterschied zum EAC Zertifikat wird die EAC Deklaration vom Hersteller bzw. Importeur angefertigt. Alle notwendigen Prüfungen und Analysen werden entweder vom Hersteller oder in einigen Fällen vom Labor durchgeführt. Der Antragsteller stellt die EAC Deklaration selbst auf einem normalen Blatt Papier aus. Die EAC Deklaration muss von dem bevollmächtigten Vertreter oder einer akkreditierten Zertifizierungsstelle eines Mitgliedstaats der Eurasischen Wirtschaftsunion in das einheitliche Register der EAWU eingetragen werden.

Mehr Informationen hier.

Visa
Mastercard
SEPA Überweisung
PayPal

Qualifiziertes Team von Experten und Beratern

Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung im Bereich Export und Zertifizierung

Zertifizierung aller Produktarten

Wir arbeiten mit Kunden aus allen Industriezweigen

Schnelle Bearbeitung von Aufträgen

Individueller Umgang mit unseren Kunden und schnelle Bearbeitung der Anfragen zeichnen uns aus

Fundierte Kenntnisse der technischen Regulierung

Dank unserem technischen und juristischen Know-how garantieren wir hohe Qualität der Dienstleistungen

Kostenlose Zustellung von Unterlagen

Ihre Unterlagen werden in kürzester Zeit kostenlos zugestellt