Worauf muss man bei der EAC Zertifizierung achten?

Der eurasische und insbesondere der russische Markt bleiben trotz der Sanktionen und politischen Auseinandersetzungen für viele deutsche Hersteller attraktiv. Die entsprechende Konformitätsbewertung - EAC-Zertifizierung oder EAC-Deklarierung - stellt für viele ausländische Unternehmer wegen ihrer Komplexität, den sprachlichen Differenzen sowie der sehr dynamischen Entwicklung der technischer Regulierungen und der Gesetzgebung im Bereich der industriellen Sicherheit und des Verbraucherschutzes ein großes Hindernis dar.

Worauf man bei der EAC Zertifizierung achten muss

Änderungen bei der Registrierung von EAC Zertifikaten und EAC Deklarationen: ein Überblick.

Seit dem 1. Januar 2021 sind einige wichtigen Änderungen bei der Registrierung von EAC Deklarationen und EAC Zertifikate in Kraft getreten.

Seit dem 1. Januar 2021 sind einige wichtigen Änderungen bei der Registrierung von EAC Deklarationen und EAC Zertifikate in Kraft getreten.

Wer darf nun die EAC Deklaration registrieren: Neuerungen

Am 1. Januar 2021 trat ein neues Verfahren zur Registrierung von EAC Deklarationen, das auf Beschluss des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Handel Nr. 478 vom 31. Juli 2020 genehmigt wurde. Die EAC Deklarationen müssen von Antragstellern eigenständig über den elektronischen Dienst FSIS Rosakkreditierung registriert werden.

Die Deklarationen werden von Herstellern, Importeuren, bevollmächtigten Vertretern oder Verkäufer registriert, d.h. von Personen, die für die Sicherheit der deklarierten Produkte verantwortlich sind.

Änderungen bei der Registrierung von EAC Zertifikaten und EAC Deklarationen geplant

Am 8. Dezember 2020 begannen öffentliche Diskussionen über zwei Entscheidungsentwürfe des Vorstands der Eurasischen Wirtschaftsunion (EWG). Es geht um die Änderungen in den Regeln für die Ausstellung von EAC Zertifikaten und EAC Deklarationen.

Änderungen bei der Registrierung von EAC Zertifikaten und EAC Deklarationen geplant

Ende der Mehrwertsteuersenkung

Die von der Bundesregierung eingeführte Reduzierung der Mehrwertsteuer auf 16% endet zum Ende dieses Jahres. Ab dem 1. Januar 2021 gilt für die von Schmidt & Schmidt OHG erbrachten Leistungen wieder der reguläre Steuersatz von 19 %.

Übergangsbestimmungen für TR EAWU 048/2019 beschlossen

Am 25. November 2020 wurde die Entscheidung der Eurasischen Wirtschaftskommission (EWG) Nr. 146 vom 17. November 2020 offiziell veröffentlicht.

Diese Entscheidung legt die Übergangsfristen für das Inkrafttreten des technischen Regelwerks TR EAWU 048/2019 Über die Anforderungen an die Energieeffizienz energieverbrauchender Geräte.

Übergangsbestimmungen für TR EAWU 048/2019 beschlossen

Änderungen im TR ZU 007/2011 Über die Sicherheit von Produkten für Kinder und Jugendliche geplant

Bis zum 30. November 2020 findet eine öffentliche Diskussion über die Änderungsentwürfe zu den technischen Vorschriften der Zollunion TR ZU 007/2011 Über die Sicherheit von Produkten für Kinder und Jugendliche geplant statt.

Änderungen im TR ZU 007/2011 Über die Sicherheit von Produkten für Kinder und Jugendliche geplant

Das technische Regelwerk für Möbel wird aktualisiert

Das technische Regelwerk TR ZU 025/2012 Über die Sicherheit der Möbel soll aktualisiert werden.

Die Änderungen betreffen in der ersten Linie die Produktidentifikation. Es muss von der Zertifizierungsstelle in Anwesenheit des Antragstellers durchgeführt werden, wenn ein EAC Zertifikat erhalten wird. Die Registrierung der EAC Deklaration kann sowohl vom Hersteller / offiziellen Vertreter oder Verkäufer als auch vom Prüflabor durchgeführt werden.

Das technische Regelwerk für Möbel wird aktualisiert

Neue GOST Norm für Lebensmittel

Die neue GOST-Norm R 56016-2020 „Konformitätsbewertung. Das Verfahren zur obligatorischen Bestätigung der Produktkonformität mit den Anforderungen der technischen Vorschriften der Zollunion "Über Lebensmittelsicherheit" wurde als Ersatz für die GOST-Norm R 56016-2014 entwickelt. Diese Norm wird bei der Konformitätsbewertung der Produkte gemäß dem TR ZU 021/2011 Über die Lebensmittelsicherheit angewandt.

Neue GOST Norm für Lebensmittel

TR ZU 017/2011 Über die Sicherheit von Produkten der Leichtindustrie soll aktualisiert werden

Am 16. November 2020 hat eine öffentliche Diskussion über den Entwurf der Aktualisierung der TR ZU 017/2011 " Über die Sicherheit von Produkten der Leichtindustrie" begonnen. Das Regelwerk muss überarbeitet und an die neuen Standards angepasst werden.

TR ZU 017/2011 Über die Sicherheit von Produkten der Leichtindustrie soll aktualisiert werden

Markierung mit dem "Fair Zeichen"

Der Vertrieb von minderwertigen und gefälschten Produkten ist sowohl für Verbraucher als auch für Hersteller ein ernstes Problem. Die Analyse des Ministeriums von Russland für Industrie und Handel bestätigt, dass seit 2018 mehr als 6 Millionen Einheiten gefälschter Produkte auf dem russischen Markt identifiziert wurden.
Ohne ein spezielles System war es schwierig, die Bewegung solcher Produkte zu verfolgen. Daher wurde das System "Faires Zeichen" (Chestnyj ZNAK) eingeführt.

Das Fair Zeichen dient als Nachweis dafür, dass ein bestimmtes Produkt einem bestimmten Hersteller gehört und die Qualität des Produkts garantiert ist.

Die Liste der Normen für Fahrzeuge wurde aktualisiert

Am 5. Oktober 2020 wurde die Entscheidung des Vorstands der Eurasischen Wirtschaftskommission Nr. 118 vom 29. September 2020 veröffentlicht. Diese Entscheidung enthält die Liste der überarbeiteten Normen zum technischen Regelwerk TR CU 018/2011 "Über die Sicherheit von Transportmitteln auf Rädern".

Die Liste der Normen für Fahrzeuge wurde aktualisiert

Einfuhr von Mustern für Prüfungen zwecks EAC Zertifizierung

Wir bekommen oft Fragen darüber, ob die Muster auch mit dem EAC Zeichen versehen werden müssen, bevor sie nach Russland ins Labor geschickt werden.

Die Antwort ist nein. Für Muster, die zwecks der EAC Zertifizierung zur Prüfung verschickt werden, werden keine Konformitätsnachweise benötigt. Die Muster müssen auch nicht mit dem EAC Zeichen markiert werden. Es muss beachtet werden, dass die Muster einer Zollanmeldung nach dem allgemein festgelegten Verfahren unterliegen.

Einfuhr von Mustern für Prüfungen zwecks EAC Zertifizierung

Kunsthandwerkliche Schuhe und Duftproben sind von der Liste der markierungspflichtigen Waren ausgeschlossen

In Übereinstimmung mit dem Regierungserlass Nr. 1973-p vom 28. Juli 2020 wurden die folgenden Arten von Gütern von der Liste der markierungspflichtigen Güter ausgeschlossen:

Kunsthandwerkliche Schuhe und Duftproben sind von der Liste der markierungspflichtigen Waren ausgeschlossen

Änderungen des technischen Regelwerks der Eurasischen Wirtschaftsunion Über die Chemikaliensicherheit zur Diskussion gestellt

Die vom Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation initiierten Änderungen in der technischen Regelung der Eurasischen Wirtschaftsunion Über die Chemikaliensicherheit TR EAWU 041/2017 zielen darauf ab, den Geltungsbereich der aktuellen Regelung zu präzisieren.

Änderungen des technischen Regelwerks der Eurasischen Wirtschaftsunion Über die Chemikaliensicherheit zur Diskussion gestellt

TR ZU 020/2011, TR ZU 004/2011 und TR EAWU 037/2016: die Produktliste wird ergänzt

Am 22. Juli 2020 begann die öffentliche Diskussion über Eintragung von Änderungen in die Liste der Konformitätsbewertungspflichtigen Produkte. Es betrifft 3 technische Regelwerke.

TR ZU 020/2011, TR ZU 004/2011 und TR EAWU 037/2016: die Produktliste wird ergänzt

Die ersten Standards für Bodenbeläge werden in Russland gebilligt

Ab dem 1. März 2021 treten zwei neue nationale Standards für Bodenbeläge in Kraft.

Rosstandart hat am 29. Juni 2020 zwei neue GOST verabschiedet:

  1. GOST R 58898-2020 „Bodenbeläge, elastisch, textil und laminiert. Klassifizierung"
  2. GOST R 58899-2020 Elastische, textile und laminierte Bodenbeläge. Hauptmerkmale".

Die GOST Normen enthalten Sicherheitsanforderungen für Materialien wie natürliches Linoleum, PVC / Linoleum, Fliesen aus Quarzvinyl, Gummi- und Korkbeläge.

Die ersten Standards für Bodenbeläge werden in Russland gebilligt

Änderungen im TR ZU 016/2011 Über die Sicherheit von mit Gas betriebenen Geräten sind geplant

Der Rat der Eurasischen Wirtschaftskommission hat Änderungen des technischen Regelwerks TR ZU 016/2011 Über die Sicherheit von mit Gas betriebenen Geräten in den Plan zur Entwicklung der technischen Vorschriften der Eurasischen Wirtschaftsunion aufgenommen.

Änderungen im TR ZU 016/2011 Über die Sicherheit von mit Gas betriebenen Geräten sind geplant

Das Ministerium für Industrie und Handel Russlands genehmigte Entwürfe technischer Vorschrift für Hochspannungsgeräte

Das Ministerium für Industrie und Handel Russlands genehmigte Entwürfe technischer Vorschrift für Hochspannungsgeräte. Öffentliche Diskussion über den Entwurf eines technischen Regelwerks der Eurasischen Wirtschaftsunion (TR EAWU) „Zur Sicherheit von Hochspannungsgeräten“ hat bereits am 24. April 2018 begonnen.

Das Ministerium für Industrie und Handel Russlands genehmigte Entwürfe technischer Vorschrift für Hochspannungsgeräte

Seit Juni gilt eine Reihe neuer GOST Standards

Seit Juni 2020 sind rund 250 russische oder zwischenstaatliche Normen in Kraft getreten. Es handelt sich um Normen, die Anforderungen an elektrische Steuergeräte vom automatischen Typ enthalten. Bereich explosive Atmosphären und Methoden zur Prüfung der Auswirkungen chemischer Produkte auf den menschlichen Körper werden ebenfalls behandelt.

Seit Juni 2020 sind rund 250 russische oder zwischenstaatliche Normen in Kraft getreten.

Die Übergangsfrist für die technischen Vorschriften für Spielgeräte ist beendet

Ab dem 1. Juni 2020 gelten in allen Mitgliedstaaten der EAWU einheitliche Sicherheitsanforderungen für Geräte auf dem Kinderspielplatz gemäß TR EAWU 042/2017 „Über die Sicherheit von Kinderspielplätzen“.

Öffentliche Diskussion über Überarbeitung von GOSTs im TR ZU 017/2011 "Über die Sicherheit von Produkten der Leichtindustrie"

Am 22. April 2020 begann eine öffentliche Diskussion über die Änderungen und Überarbeitung von GOSTs, mit denen die Einhaltung der Anforderungen von TR ZU 017/2011 "Über die Sicherheit von Produkten der Leichtindustrie" sichergestellt werden soll.

Am 22. April 2020 begann eine öffentliche Diskussion über die Änderungen und Überarbeitung von GOSTs im TR ZU 017/2011 "Über die Sicherheit von Produkten der Leichtindustrie".

Änderungen im technischen Regelwerk TR ZU 009/2011 Über die Sicherheit von Parfümerie- und Kosmetikprodukten sind in Kraft getreten

Am 6 Mai sind die Änderungen im technischen Regelwerk TR ZU 009/2011 Über die Sicherheit von Parfümerie- und Kosmetikprodukten in Kraft getreten

Die Arbeit der Zertifizierungsstellen und Labore in den Regionen soll wieder aufgenommen werden

Das Ministerium für Industrie und Handel und das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung der Russischen Föderation empfehlen den Regionen, die Arbeit der Zertifizierungsstellen und Labore unter Berücksichtigung der epidemiologischen Situation wieder aufzunehmen.

In Russland wird das technische Regelwerk für den Brandschutz aktualisiert

Russland hat die Ausarbeitung eines Verordnungsentwurfs abgeschlossen, mit dem die Liste der Produkte genehmigt wird, die unter das technische Regelwerk für den Brandschutz Nr. 123-FZ vom 22. Juli 2008 fallen.

In Russland wird das technische Regelwerk für den Brandschutz aktualisiert

Bildung und Führung des Registers der ausgestellten EAC Zertifikate und EAC Deklarationen soll verbessert werden

Bis zum 15. Mai 2020 wird in Russland ein Entwurf eines Verfahrens zur Erstellung und Führung eines Registers der ausgestellten EAC-Konformitätsbescheinigungen öffentlich diskutiert.

Register der EAC Konformitätszertifikate

Inspektionskontrolle für bestehende EAC Zertifikate

In diesem Artikel erklären wir, was eine Inspektionskontrolle ist und wann die Hersteller damit rechnen müssen.

Inspektionskontrolle

Die Liste der Zertifizierungs- und Deklarationspflichtigen Feuerlöschgeräte

Die TR EAEU 043/2017 tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. In der genehmigten Liste sind die Produkte, die von der Konformitätsbewertung abhängig sind, eindeutig aufgeführt.

Firefighters

Russische Regierung beschließt Änderungen im Föderalen Gesetz „Über die technische Regulierung“

Russische Regierung stimmt den Änderungen im Föderalen Gesetz „Über die technische Regulierung“ zu. Der Änderungsentwurf regelt das Verfahren, nach dem die Unwirksamkeit von Deklarationen und Zertifikaten anerkannt wird.

Insbesondere wird folgendes geändert:

Russische Regierung beschließt Änderungen im Föderalen Gesetz „Über die technische Regulierung“

Eurasische Wirtschaftsunion verabschiedet neue Regeln über die Geltung der EAC Deklarationen

Die Entscheidung №41 „Über Geltung der EAC Deklarationen, die den Mindestanforderungen der technischen Regelwerke der EAWU entsprechen“ tritt am 01.07.2018 in Kraft.

Im Allgemeinen bleiben die Vorschriften über das Registrierungsverfahren der EAC Deklarationen unverändert. Jedoch wird die Liste der notwendigen Unterlagen durch folgendes ergänzt:

Das neue technische Regelwerk der Eurasischen Wirtschaftsunion zum Brandschutz wurde verabschiedet

Das neue technische Regelwerk TR EAWU 043/2017 « Über die Anforderungen an Brandschutz- und Feuerlöschanlagen“ wurde verabschiedet. Es soll am 1. Januar 2020 in Kraft treten und die nationalen Regelwerke ersetzen. Bis 2020 müssen Brandschutzzertifikate des jeweiligen Landes beantragt werden.

TR EAWU 043/2017 Über die Anforderungen an Brandschutz- und Feuerlöschanlagen

Russland verschärft Sicherheitsanforderungen an Produkten für Kinder

Der Zugang auf den russischen Markt wird für Hersteller von Kinderschuhen, Kinderkleidung, Spielzeug, Autositze für Kinder, Kindermöbel und hunderten von anderen Produkten für die Kinder erschwert. Die neuen Maßnahmen sind auf die Bekämpfung von gefälschten EAC Zertifikaten ausgerichtet.

TR ZU 008/2011 Über die Sicherheit von Spielzeugen