+49 851 226 083 01

Eine der wichtigsten Wirtschaftsbranchen Russlands ist die Chemieindustrie. Diese ist primär durch die Einfuhr von Chemierohstoffen bedingt. Das Einfuhrvolumen von chemischen Produkten beträgt etwa 40 Milliarden USD pro Jahr – dies sind rund 20 % vom gesamten Einfuhrvolumen. Hierdurch belegt die Einfuhr von Chemikalien den zweiten Platz nach der Einfuhr von Maschinen und Ausrüstung.

Folgende Chemikalien werden nach Russland importiert:

  • Künstlicher- und Vollkautschuk
  • Pflanzenschutzmittel
  • Haushaltschemie
  • Sprengstoffe
  • Säure, Salze, Sprit, Äther, Oxide, Hydroxide
  • Lacke, Farben, Pigmente
  • Kühlflüssigkeiten
  • Motoröle
  • Polymere, Harze, Plaststoffe
  • Lösungsmittel
  • Technische Kautschukwaren
  • Dünger

Die Einfuhr von Chemikalien hat eine Reihe von Besonderheiten, da bestimmte Substanzen lebens- und gesundheitsgefährdend sind. Des Weiteren könnten diese für die Herstellung von Betäubungsmitteln angewendet werden.

Rechtsgrundlage

In Russland wird die Einfuhr von Chemikalien nicht einheitlich geregelt. Je nach Inhalt und Anwendungsbereich von Chemikalien werden verschiedenen Verfahren und Unterlagen für die Einfuhr benötigt.

Zertifizierung von Chemikalien

Für die Chemikalien aus der Einheitlichen Warenzusammenstellung, die der sanitär- und epidemiologischen Aufsicht an den Zollgrenzen und auf dem Zollgebiet der Eurasischen Zollunion unterliegen, benötigt man eine Urkunde über die staatliche Registrierung.

Die Anforderungen für die sanitär- und epidemiologische Aufsicht sind in der Entscheidung des Komitees der Eurasischen Zollunion №299 vom 28.05.2010 „Über die Anwendung von sanitären Maßnahmen in der Eurasischen Zollunion“ vorgegeben.

In erster Linie sind betroffen: Pflanzenschutzmittel, Haushaltschemie und Betriebschemikalien.

Sanitäre Aufsicht

Laut des Schreibens des föderalen Dienstes für die Aufsicht im Bereich Verbraucherschutz und Schutz des menschlichen Wohlergehens № 01/10733-10-31 vom 20.07.2010, sollen die Transportdokumente für die Waren aus den Titeln II und III der Einheitlichen Warenzusammenstellung, die der sanitär- und epidemiologischen Aufsicht an der Zollgrenzen und auf den Zollgebiete der Eurasischen Zollunion unterliegen, mit dem Aufdruck „Einfuhr erlaubt“ durch den Beamten des Dienstes abgestempelt werden.

Beschluss über den Alkoholanteil

Die Einfuhr und der Absatz von alkoholhaltigen Produkten auf dem russischen Binnenmarkt werden durch das Föderale Gesetz № 171 vom 22.10.1995 reguliert. Seine Anwendung dehnt sich auf Chemikalien aus, wenn diese mehr als 1,5% Äthanol enthalten. Paragraph 10.1 des Gesetzes bestimmt die Anforderungen für unverzehrbare alkoholhaltige Produkte und denaturierten Alkohol.

Im Falle, dass der Äthanolanteil höher als 9% ist, fallen Kosten für Verbrauchersteuer und Lizenz zur Einfuhr von Alkoholika an.

Für die Bestätigung des Alkoholanteils wird ein Beschluss benötigt.

Erlaubnis für die Einfuhr von ozonzerstörenden Produkten

Für die Einfuhr von Chemikalien, insbesondere Kühlmitteln, sowie Chemikalien in Aerosolverpackungen, benötigt man einen Beschluss über den Anteil von ozonzerstörenden Produkten.

Der Katalog von Chemikalien, für welche dieser Beschluss zwingend ist, sowie die Liste von ozonzerstörenden Produkten, werden im Beschluss der Eurasischen Zollunion № 134 vom 16.08.2012 bestimmt.

Die Erlaubnis für die Einfuhr von ozonzerstörenden Produkten wird durch den Föderalen Dienst zur Aufsicht im Bereich der Naturbenutzung ausgestellt.

Markierung von Chemikalien

Beim Transport von Chemikalien müssen diese gemäß dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf Straßen (ADR) markiert werden. Die Markierung enthält Informationen über die Gefährdungsklasse von Chemikalien und ihren Aggregatzustand.

Einfuhr und Zollabfertigung von Chemikalien

Die Einfuhr von Chemikalien verlangt eine sorgfältige Zollabwicklung, eine genaue Inhaltsbeschreibung und das Vorhandensein aller notwendigen Zertifikate und Erlaubnisse. In jedem Fall ist eine Analyse der Dokumentation notwendig, zwecks genauer Bestimmung und Zuordnung der Zollnummer.

Im Falle, dass es sich bei dem Produkt um ein Stoffgemisch handelt, muss die Zollnummer entsprechend dem Anwendungsbereich zugeordnet werden.

Für die Großhandelseinfuhr von Chemikalien nach Russland zum Zweck des weiteren Verkaufs oder Zwischenverkaufs, müssen komplexe Maßnahmen vorgenommen werden. Diese Maßnahmen sind:

  • Ausfertigung des Vertrages über die Einfuhr von Chemikalien nach Russland
  • Ausfertigung der zugehörigen Dokumentation (Invoice, Packzettel)
  • Anfrage von Zertifikaten bzgl. der einzuführenden Waren
  • Markierung der Produktion
  • Bestimmung der Zollnummer

All das sind notwendige Maßnahmen für die Zollabfertigung von Chemikalien.

Regelungen für die Einfuhr von Chemikalien

Die Zollabwicklung von Chemikalien erfolgt nur an bestimmten Zollstellen. Die Verfügung des staatlichen Zollkomitees Russlands enthält den Katalog der Zollämter, die Zollabfertigung von Alkoholika durchführen können. Die entsprechende Anlage zur Verfügung des staatlichen Zollkomitees Russlands № 1284 vom 10.07.2013 enthält die Liste von Chemikalien, die nur durch bestimmten Zollstellen eingeführt werden können.

Notwendige Unterlagen

Unser Angebot

Unsere Exportberater verfügen über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Einfuhr und der Zollabwicklung von Chemikalien nach Russland. Wir bieten Ihnen ein umfassendes Dienstleistungspaket an, welches die Anfertigung der notwendigen Dokumentation und die Zollabwicklung samt Logistik von Chemikalien enthält. Auch sind wir gerne bereit ein Zolllager für die Ausstattung von Chemikalien zukommen zu lassen.

Unsere reiche Erfahrung auf dem Gebiet der Einfuhr von Chemikalien nach Russland, ermöglicht unseren Kunden eine sichergestellte reibungslose Kommunikation mit den Zollämtern. Wir helfen Ihnen bei dem Erwerb von Zertifikaten.

Folgendes bieten wir an:

  • Beratung zu allen Fragen über die Einfuhr von Chemikalien
  • Unterhandlungen mit Lieferanten
  • Ausfertigung der Außenhandelsverträge
  • Ausfertigung der Konformitätszertifikate
  • Ausfertigung aller notwendiger Dokumentation
  • Zollabwicklung und Zollabfertigung
  • Lieferung an jedem Ort

Unsere Vorteile

Der individuelle Umgang mit jedem Kunden, Loyalität und Verantwortung – das sind die Grundlagen unserer Firmenphilosophie. Deswegen garantieren wir bei unserer Tätigkeit:

  • Persönlichen Umgang mit jedem Auftrag
  • Schnelle Bearbeitung von Anfragen und Aufträge
  • Transparenz
  • Hohe Qualität der Dienstleistungen
  • Schnelle Abwicklung Ihrer Unterlagen
  • Optimierung Ihres finanziellen Kostenaufwands
  • Rechtsmängelfreiheit

Unser Ziel ist der Aufbau von gegenseitig vorteilhaften und langfristigen Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden und Partnern.

Wir freuen uns Ihnen professionelle und qualifizierte Hilfe zu leisten und stehen Ihnen für nähere Information oder Fragen bzgl. der Einfuhr und Zollabwicklung von Chemikalien gerne zur Verfügung.

Unsere Dienstleistungen können Sie per Banküberweisung, PayPal oder auch bequem mit der Kreditkarte bezahlen.

Visa
Mastercard
SEPA Überweisung
PayPal