+49 851 226 083 01

Russland führt neue GOST Normen für Geräte zur medizinischen Diagnostik in vitro

GOST medizinische Geräte Russland

Bundesamt für technische Regulierung und Metrologie (Rosstandart) verabschiedete fünf neue nationale GOST Normen für medizinische Diagnosegeräte (in vitro) zur freiwilligen Zertifizierung. Alle diese Dokumente legen die neuen Anforderungen an medizinische Geräte für die In-vitro Diagnostik fest und sollen am 1. November 2016 in Kraft treten.

Die neuen GOST Normen für medizinische Diagnosegeräte (in vitro) stellen einheitliche Regeln für die Kennzeichnung von Diagnosegeräten und Reagens sowie auch die Vorschriften für die Erstellung der technischen Dokumentation.

Die GOST wurden in der "Kopfzentrum für Hygiene und Epidemiologie" der föderalen medizinischen und biologischen Agentur bei dem Sechenov Forschungsinstitut für Volksgesundheit entwickelt.

Über den Autor

Bild des Benutzers Alexej Schmidt
Geschäftsführender Partner