+49 851 226 083 01

Das Finanzministerium Russlands plant Verbrauchssteuern auf Tabak und Wein zu erhöhen

Das Finanzministerium Russlands plant Verbrauchssteuern auf Tabak und Wein zu erhöhen
09.10.2016

Das Finanzministerium schlägt der russischen Regierung vor, die Verbrauchssteuer auf Wein zu verdoppeln. Laut der Wirtschaftszeitung „Kommersant“, sei dieser Vorschlag im Projekt der Hauptmaßnahmen im Bereich der Steuerpolitik für 2017-2019 enthalten und wurde der Regierung zur Genehmigung vorgelegt.

Trotz der Krise verbessert Russland seine Wettbewerbsposition

Trotzt der Krise verbessert  Russland seine Wettbewerbsposition
07.10.2016

Russland verbesserte seine Konkurrenzfähigkeit um zwei Positionen im Rating der Länder des World Economic Forums trotz der Krisenerscheinungen. Dabei wird die Korruption nicht mehr das Hauptproblem für Unternehmer angesehen.

Die russische Regierung führ Einschränkungen bei den öffentlichen Beschaffungen von ausländischer Elektronik ein

Die russische Regierung führ Einschränkungen bei den öffentlichen Beschaffungen von ausländischer Elektronik ein
03.10.2016

Die russische Regierung führte die Beschränkungen bei den Anschaffungen von bestimmten Arten von radioelektronischen Produkten aus den Ausland für den staatlichen und kommunalen Bedarf ein, es ergibt sich aus dem Regierungsbeschluss.

Der Schutz von Warenmarken wird in der EAWU schneller, günstiger und einfacher

Der Schutz von Warenmarken wird in der EAWU schneller, günstiger und einfacher
02.10.2016

Die Mitgliedstaaten der EAWU arbeiten ein zwischenstaatliches Dokument zum Markenschutz aus. Ein entsprechendes Übereinkommen, dessen Entwurf durch die Eurasische Wirtschaftskommission bereits im März 2016 gebilligt wurde, wird sich den Warenmarken, einschließlich Bedienungszeichen, und geographischen Herkunftsangaben widmen.

EAWU entwickelt technische Regelwerke für die U-Bahnen und Straßenbahnen

EAWU entwickelt technische Regelwerke – TR ZU für die U-Bahnen und Straßenbahnen
30.09.2016

Die Eurasische Wirtschaftskommission entwickelt zwei technische Regelwerken TR EAWU "Über die Sicherheit von U-Bahn Fahrzeugen" und TR EAWU " Über die Sicherheit von leichteren Schienenverkehr und Straßenbahnen".

Die Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion führen «Made in EAWU» Zeichen ein

Die Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion führen «Made in EAWU» Zeichen ein
28.09.2016

In der EAWU Länder soll ein einheitliches „Made in EAWU“ Zeichen anstatt von vertrauten "Made in Russia", "Made in Belarus" oder "Made in Kasachstan" eingeführt werden.

Drei Wege das russische Lebensmittel-Embargo zu umgehen

Drei Wege das russische Lebensmittel-Embargo zu umgehen
19.09.2016

Russland hat am 6. August 2014 auf die europäischen und US-amerikanischen Sanktionen mit dem Lebensmittel-Embargo geantwortet. Da die Importstopps bei europäischen Produzenten zu einschneidenden Verlusten führen, wird intensiv nach Ideen gesucht, wie man Importe weiterführen könnte.

Jeder Zehnten ausländischen Gesellschaft wurde in Russland die Akkreditierung verweigert

Jeder Zehnten ausländischen Gesellschaft wurde in Russland die Akkreditierung verweigert
10.09.2016

Der Föderale Steuerdienst Russlands hat im Zeitraum vom Januar 2015 bis zum August 2016 mehr als zwei Hunderten von ausländischen Antragstellern die erste Akkreditierung ihrer russischen Filialen bzw. Repräsentanzen verweigert.

Onlinenhandel in Russland: Umsatzsteuerliche Behandlung von ausländischen Händlern

 Umsatzsteuerliche Beahndlung von ausländischen Händlern in Russland
09.09.2016

Ab dem 1. Januar 2017 gibt es in Russland eine neue Regelung zur umsatzsteuerlichen Beahndlung von Internetdienstleistungen sowie digitalen Produkten, die von ausländischen Personen an russische Verbraucher, also im grenzüberschreitenden B2C-Verkehr, vertrieben werden.

Russland streicht die Zölle für die Einfuhr von Elektroautos

Russland streicht die Zölle für die Einfuhr von Elektroautos
05.09.2016

Ab 2. September 2016 werden in Russland, sowie auf dem Gebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU), die Einfuhrzölle für die Elektroautos abgeschafft. Die Nullzölle werden auf die Einfuhren von Elektro-PKWs für ein Jahr bis zum 31. August 2017 angewendet. Büscher lag der Zollsatz für die Einfuhr von Elektroautos bei 17%.

Diese Entscheidung wurde am 12. Juli 2016 von der Eurasischen Wirtschaftskommission getroffen, mit dem Ziel den Markt von Elektroautos in der Eurasischen Wirtschaftsunion (Armenien, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisien und Russland) anzukurbeln.