+49 851 226 083 01

Einheitliche Klassifizierung von Medizinprodukten in der EAWU

Einheitliche Klassifizierung von Medizinprodukten in der EAWU
22.03.2019

Die Eurasische Wirtschaftsunion führt einheitliche Vorgaben für Klassifizierung von Medizinprodukten ein. Das einschlägige Dokument unterscheidet zwischen Medizinprodukten, Produkten für persönliche Hygiene, Kosmetik, u.a.

Presseschau März 2019 über technische Regulierung der Eurasischen Wirtschaftsunion

Presseschau März 2019 über technische Regulierung der Eurasischen Wirtschaftsunion
20.03.2019

Am 14 März 2019 wurde der Entwurf des Technischen Regelwerkes über die Sicherheit der Rohrleitungen für Transportierung von Kohlenwasserstoffen bestätigt. Der Entwurf enthält Sicherheitsanforderungen und regelt sowohl das Inverkehrbringen, als auch das Konformitätsbewertungsverfahren von Rohrleitungen.

Neue EU-Regeln verringern den Verwaltungsaufwand für im EU-Ausland lebende oder berufstätige Bürger

Neue EU-Regeln verringern den Verwaltungsaufwand für im EU-Ausland lebende oder berufstätige Bürger
19.03.2019

Wie in der Pressemitteilung vom 15. Februar veröffentlicht, gelten in der gesamten Europäischen Union seit dem 16. Februar 2019 neue Regeln, die den Echtheitsnachweis von in anderen EU-Ländern ausgestellten Urkunden betreffen.

Die Europäische Union erweitert ihre schwarze Liste der Steueroasen

14.03.2019

Der Rat der Europäischen Union hat die "schwarze Liste" der Länder, die den Steuerinformationsaustausch ablehnen erweitert.

Neue Regeln für die Bestimmung des Herkunftslandes bei der Einfuhr von Waren in die EAWU-Staaten

Neue Regeln für die Bestimmung des Herkunftslandes bei der Einfuhr von Waren in die EAWU-Staaten
12.02.2019

Am 12 Januar 2019 ist neue Entscheidung №49 der Eurasischen Wirtschaftsunion in Kraft getreten, die Bestimmung des Herkunftslandes bei der Einfuhr von Waren in die EAWU-Staaten betrifft. Demgemäß werden die alten Regelungen zu diesem Thema aufgehoben.
Die Regeln gelten ausschließlich für die Nicht-EAWU-Staaten.

Unterschied zwischen CE und EAC Kennzeichnung

CE und EAC Kennzeichnung
12.02.2019

Der vorliegende Beitrag ist dem Sinn und Zweck der CE und EAC Kennzeichnung gewidmet. Zur besseren Übersichtlichkeit wird der Text in zwei Teilen gegliedert. Der erste Teil behandelt die Grundlagen der CE Kennzeichnung, und der zweite die EAC Kennzeichnung. Im Anschluss wird es auf die besonderen Unterschiede eingegangen. Die Gemeinsamkeiten sind ebenso im Blick zu behalten.

Das Verzeichnis mit Druckgeräten wurde verabschiedet

Das Verzeichnis mit Druckgeräten wurde verabschiedet
06.02.2019

Am 8 Januar 2019 hat die Europäische Wirtschaftskommission das Verzeichnis mit Druckgeräten veröffentlicht, die der EAC Zertifizierung unterliegen. Betroffen sind Druckgeräte, die unter den Anwendungsbereich des Technischen Regelwerkes TR ZU 032/2013 Über die Sicherheit von Druckgeräten fallen.

Das Verzeichnis tritt am 27 Februar 2019 in Kraft. Im Verzeichnis sind solche Gruppen von Druckgeräten geregelt, die bei der Zollabwicklung eine bestimmte Erlaubnis oder Information darüber erfordern.

Verzeichnis mit Attraktionen, die der EAC Zertifizierung unterliegen

Verzeichnis von Attraktionen, die der EAC Zertifizierung unterliegen
06.02.2019

Am 18 Januar 2019 hat die Eurasische Wirtschaftskommission das Verzeichnis von Attraktionen verabschiedet, die der EAC Zertifizierung unterliegen. Die EAC Zertifizierung erfolgt nach den Vorschriften des Technischen Regelwerkes TR EAWU 038/2016 Über die Sicherheit von Attraktionen.

Die Attraktionen werden nach dem Grad des Risikopotenzials in 2 Gruppen eingeteilt:

TR ZU 033/2013 Über die Sicherheit von Milch und Milchprodukte wurde aktualisiert

TR ZU 033/2013 Über die Sicherheit von Milch und Milchprodukte wurde aktualisiert
31.01.2019

Nach einigen Jahren Übergangsfrist ist am 16 Januar 2019 die neue Version des Technischen Regelwerkes TR ZU 033/2013 Über die Sicherheit von Milch und Milchprodukten endgültig in Kraft getreten. Ab jetzt sind die Hersteller und Lieferanten dazu verpflichtet, den Verbraucher über das Pflanzenöl in Produkten zu informieren. Diese Anforderung gilt nur für milchhaltige Produkte mit Milchfettersatz.

Laut neuen Vorschriften, werden Milch und Milchprodukte in 4 Gruppen unterteilt: