+49 851 226 083 01

Russische Zentralbank will Geschäftspässe abschaffen

Russische Zentralbank will Geschäftspässe abschaffen
16.06.2017

Die russische Zentralbank beschließt die Abschaffung der Geschäftspässe, die zur Devisenkontrolle eingeführt wurden. Geschäftspässe werden durch die Deviseninländer bei den zuständigen Banken für die Abwicklung von Devisengeschäften zwischen Deviseninländern und Devisenausländern angefertigt.

Entwurf des Technischen Regelwerks Über die Sicherheit von Flaschenwasser wurde veröffentlicht

12.06.2017

Am 18. Mai 2017 veröffentlichte das Kollegium der Wirtschaftskommission der Eurasischen Wirtschaftsunion einen Entwurf des Technischen Regelwerks Über die Sicherheit von Flaschenwasser und natürlichem Mineralwasser.

Das neue Technische Regelwerk TR EAWU 042/2017 „Über die Sicherheit von Kinderspielplätzen“ wurde verabschiedet

TR EAWU 042/2017 „Über die Sicherheit von Kinderspielplätzen“
06.06.2017

17. Mai 2017 wurde das Technische Regelwerk der Eurasischen Wirtschaftsunion TR EAWU 042/2017 „Über die Sicherheit von Kinderspielplätzen“ verabschiedet. Es beinhaltet die Anforderungen an die Sicherheit der Spielplatzgeräte und Bodenbelege.

Das neue technische Regelwerk TR EAWU 041/2017 „Über die Chemikaliensicherheit“ wurde veröffentlicht

Das neue technische Regelwerk TR EAWU 041/2017 „Über die Chemikaliensicherheit“ wurde veröffentlicht.
29.05.2017

18. Mai 2017 wurde das technische Regelwerk der Eurasischen Wirtschaftsunion - TR EAWU 041/2017 „Über die Chemikaliensicherheit“ veröffentlicht. Das neue technische Regelwerk bildet ein Gegengeschenk zur europäischen REACH-Verordnung und CLP-Verordnung.

Der Antragsteller darf die EAC Deklaration zurückrufen

Der Antragsteller darf die EAC Deklaration zurückrufen
01.05.2017

Der russische föderale Dienst für die Akkreditierung bietet einen neuen elektronischen Service für die freiwillige Aufhebung der GOST Deklarationen sowie auch EAC und TR Konformitätserklärungen. Einen Antrag auf den Rückruf einer Konformitätserklärung darf der Antragsteller d.h. der Inverkehrbringer (in der EAWU ansässiges Hersteller oder ein Importeur) oder auch von dem ausländischen Hersteller bevollmächtige Person stellen.

14 Tausend GOST-Normen sollen bis zum Jahr 2025 abgeschafft werden

GOST-Norm
24.04.2017

Bis Jahr 2025 plant der Rosstandart die Modernisierung des Großteiles von geltenden nationalen Normen abzuschließen, dabei müssen etwa 14 Tausend GOST-Normen, die zur Sowjetzeit eingeführt wurden und nicht mehr aktuell sind abgeschafft bzw. durch neue Normen ersetzt werden.

Belarus unterzeichnet den Zollkodex der EAWU

Belarus unterzeichnet den Zollkodex der EAWU
18.04.2017

Der weißrussische Präsident Alexander Lukashenko unterzeichnete den Zollkodex der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU). Der Zollkodex der EAWU soll den Zollkodex der Zollunion ersetzen.

In Russland plant man Käufe aus ausländischen Onlineshops mit Mehrwertsteuer zu belegen

In Russland plant man Käufe aus ausländischen Onlineshops mit Mehrwertsteuer zu belegen
24.03.2017

Die Föderale Antimonopolbehörde Russlands bereitet einen Gesetzentwurf zur Besteuerung ausländischer Onlineshops mit einer Mehrwertsteuer vor. Die entsprechenden Beratungen werden in absehbarer Zukunft beginnen.

Es wird vermutet, dass die ausländischen Onlineshops verpflichtet sein werden sich in der Russischen Föderation registrieren zu lassen, um so die Entrichtung von Mehrwertsteuern und Zöllen zu ermöglichen.

Die Regierung der Russischen Föderation plant die Einführung eines Mehrwertsteuer Nullsatzes auf Reexport

Mehrwertsteuer Nullsatz auf Reexport
22.03.2017

Die russische Regierung plant die Einführung eines Mehrwertsteuer Nullsatzes auf die Wiederausfuhr von Waren von ausländischen Unternehmen, die in Russland für die aktive Veredelung eingeführt wurden. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde am 17.03.2017 auf dem einheitlichen Portal normativer Rechtsakte veröffentlicht.

Die aktive Veredelung beinhaltet die zollfreie Einfuhr von Waren in das Zollgebiet der Russischen Föderation zur weiteren Verarbeitung und darauffolgenden Export in Drittländer.

Die EAWU verabschiedet das Technisches Regelwerk „Über die Chemikaliensicherheit“

Die EAWU verabschiedet das Technisches Regelwerk „Über die Chemikaliensicherheit“
13.03.2017

Der Rat der Eurasischen Wirtschaftskomission (EWK) verabschiedet das Technische Regelwerk „Über die Chemikaliensicherheit“.

Am 3. März 2017 verabschiedete der Rat der EWK das Technische Regelwerk der EAWU „Über die Chemikaliensicherheit“. Das Dokument legt sowohl einheitliche verpflichtende Anforderungen an auf dem Gebiet der EAWU hergestellte chemische Produkte, als auch Regeln und Form der Konformitätsbewertung, Regeln der Identifikation, Anforderungen an die Terminologie, Kennzeichnung und Regeln derer Markierung fest.